Erdbeeren anbauen

Erdbeeren anbauen – Heißgeliebte süße Früchtchen

Erdbeeren anbauen ist einfach und lohnt sich immer! Wenn man von Erdbeeren spricht, dann meint man in der Regel die Gartenerdbeere (lat.Fragaria ananassa, Fragaria magna). Man nennt sie auch Kulturerdbeere. Sie sind durch Selektion und Zucht besser zu kultivieren. Dabei liefern sie mehr Ertrag. Zudem leiden sie weniger an Pilzerkrankungen wie Mehltau und auch weniger an Schädlingen wie Blattläusen, als ihre Ahnen.

Erdbeeren anbauen – Einfach, lecker und ertragreich

Die sehr kleinen und anfälligen amerikanischen Ur Erdbeeren aus der Familie der Erdbeeren (lat.Fragaria) gehören zu den Rosengewächsen. Heute gibt es weit über hundert Sorten von Erdbeeren. Zudem kommen jährlich kommen neue hinzu. Gemeinsam ist ihnen allen eines – jeder liebt die süßen Früchte. Zudem kann jeder einfach selber Erbeeren anbauen. Denn zum Erdbeeren anbauen braucht man keinen Selbstversorger Garten. Nicht mal ein Gemüsebeet ist zum Erdbeeren anbauen nötig. Denn Erdbeeren anbauen kann man sogar auf dem Balkon. Selbst auf der Fensterbank kann man Erdbeeren anbauen. Daher sollte es auch jeder tun. Den die eigenen Erdbeeren sind immer die leckersten!

Erdbeeren anbauen – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Ort: Garten, Freiland, Balkon, Fensterbank
Aussaat: Vorzucht aus Samen auf der warmen hellen
Fensterbank ab Anfang Februar
Stecklings-Vermehrung: Ab Juni/ Juli
Freiland: Ende Mai (Idealerweise vorgezogene Stauden kaufen
oder aus eigener Stecklingsvermehrung überwintert und diese ab
Ende April rauspflanzen)

Ernte: Je nach Sorte von Juni – Ende August
(„immertragende“ Sorten auch später)

Erdbeeren anbauen – Ein Muss in jedem Garten

Erdbeeren anbauen ist simpel. Die Pflanzen sind, mit Ausnahme von Erkrankungen mit Pilzen, wie den Mehltau, sehr robust. Sie vermehren sich zudem stark. So stark, dass es eher stört als das es schwer wäre Erdbeerpflanzen zu vermehren. Die süßen, leckeren Früchte können den ganzen Sommer über für Freude Sorgen. Denn wenn man verschiedene Sorten anpflanzt hat mein ein langes Erntefenster. Es bietet sich zudem an verschiedene frühe Sorten mit späten Sorten und immer tragende Sorten im Beet zu kombinieren. Das sorgt nicht nur für eine gute Versorgung mit frischen Erdbeeren, sondern auch für eine tolle Geschmacksvielfalt.

Erdbeeren selber anbauen
Erdbeeren anbauen – die richtige Sorte für jeden Geschmack

Selber Erdbeeren anbauen – Bewährte Sorten

Erdbeeren anbauen frühe Sorten:
Daroyal (dunkelrot, große Früchte, sehr früh)Honeoye (aromatisch, hoher Ertrage, früh)Tubby Red (dunkelrot, saftig, früh) (hellrot, große fest Früchte, früh)
Elan (festes helles Fleisch, robust, früh)Polka (dunkelrot, süß, winterhart, früh) (rotes Fruchtfleisch, extrem aromatisch, winterhart, früh) (leuchtend rot, hell fleischig, süß, früh)
Erdbeerblüten
Wunderschöne Blüten beim Erdbeeren anbauen
Erdbeeren anbauen späte Sorten:
Mara de Bois (dunkelrot, große Früchte, spät) (tief rot, sehr aromatisch, spät)Mieze Schindler (Aroma von Walderdbeere, winterhart,  spät)Florence (tief rot, süß, aromatisch, sehr spät)
Erdbeeren anbauen – Immertragende Sorten:
Walderdbeere Mignonette (kleine Früchte, sehr aromatisch, immer tragend)Elan (festes helles Fleisch, robust, früh)

Erdbeeren anbauen – Das Wichtigste auf einen Blick

Voll sonniger Standort
Wind geschützt
Tiefgrundiger, lockerer, humoser Boden

Erdbeeren anbauen – So geht’s

  • Erdbeeren sind mehrjährige Pflanzen. Ideal ist es, die jungen Pflanzen von Juli bis Anfang September ins Beet zu pflanzen. Früh gesetzte Erdbeeren tragen im folgenden, ersten Erntejahr wesentlich besser als zu spät gepflanzte!
  • Idealerweise bereitet man den Boden für die 10 Tage vor der Pflanzung vor. Dabei gräbt man ihn tief und locker durch. Bringt etwas Kompost oder Rinderdung ein und fügt etwas Hornspäne hinzu.
  • Der Reihenabstand sollte ca. 50 bis 80cm sein und der Abstand der Pflanzen zueinander innerhalb der Reihe gut 20cm.
  • Erdbeeren stehen gern in Mischkultur mit Knoblauch und Zwiebeln.
  • Den Boden um die Pflanzen regelmäßig haken und düngen. Hierzu eignet sich Hornmehl, Kompost und Dung.
  • Das Abdecken des Bodens zwischen den Pflanzen mit Stroh verhindert das Austrocknen der Erde und schützt die Früchte. So kann man beim Erdbeeren anbauen makellose Früchte ernten!
Erdbeerfrüchte
Makellose, reife Früchte beim Erdbeeren anbauen

Erdbeeren anbauen – Gut zu wissen

  • Regelmäßiges, aber behutsames Wässern führt zu starken Pflanzen mit großen Früchten. Nur den Boden, nicht die Pflanzen, Blätter und Früchte gießen! Denn so verhindert man beim Erdbeeren anbauen Fäulnis.
  • Erdbeeren anbauen kann man auch gut auf kleinen Wällen aus Erde. Das verbessert die Temperatur an den Wurzeln im Sommer und erleichtert somit die Ernte. Da die Wälle in der Sonne aber schnell austrocknen muss man sie unbedingt regelmäßig wässern.
  • Abgeerntete Pflanzen schneidet man am Saisonende, spätestens aber im Herbst, zurück.
  • Einarbeiten von Rinderdung und Kompost nach der Ernte, dient dem Ertrag im Folgejahr!
  • Nach zwei bis vier Jahren werden die Pflanzen ertragsschwach. Man sollte sie dann durch Neue ersetzten. Jetzt ist auch der ideale Zeitpunkt um eine andere Sorte Erdbeeren zu probieren.
  • Beim Erdbeeren anbauen bilden die Pflanzen sehr viele Blüten. Die Bestäubung der Erdbeerblüten durch Insekten ist absolut notwendig um Früchte zu bilden. Beim Erdbeeren anbauen locken die Blüten viele Bienen und andere fliegende Insekten an. Ein Insektenhotel im Selbstversorger Garten sorgt immer für viele fleißige Helfer und damit für gute Erträge!

Tipp 1: Selber Erdbeeren anbauen – Und die Erntezeit verlängern

Mit Geschick – und abhängig vom Glück beim Wetter – kann man von Mitte Mai bis Ende August Erdbeeren anbauen und ernten. Idealerweise steht eine Kultur mit einer sehr frühen Sorte im . Ebenso eine Kultur einer sehr späten Sorte. So kann man bereits einige Wochen früher die ersten eigenen Erdbeeren naschen. Zudem erhält man die Freude an den süßen Früchten auch einige Wochen länger. Wer kein Gewächshaus hat, kann auch einen Folientunnel verwenden. Diese sind ideal für den Anbau von Erdbeeren geeignet. Oder man deckt die Erdbeeren im kalten Frühjahr mit einem ab. Das mindert das Auskühlen des Bodens, besonders in der Nacht. Das auslegen von Stroh auf dem Boden hat den selben Effekt. Zudem verhindert es, dass die reifen Früchte direkt auf dem Boden liegen und faulen.

Tipp 2: Erdbeeren anbauen – Absolut Urban Gardening tauglich

Erdbeeren sind sehr wuchsfreudig und gedeihen in jedem kleinen Töpfchen. Zumindest dann wenn die Erde nährstoffreich, locker und feucht ist und die Pflanze an einem sehr sonnigen Ort steht. Die meisten Balkone sind zum Erdbeeren anbauen geradezu prädestiniert. Denn meist sind Balkone nach Südwesten ausgerichtet. Sie bieten also eine sonnige Lage und zudem speichern die Mauern viel Wärme, was für ein ideales Mikroklima sorgt. In Balkonkästen und Kübeln, sowie in kleinen Töpfen, die man an des Geländer hängt, lassen sich Erdbeeren anbauen. Selbst ohne einen Balkon muss der Urban Farmer nicht auf Erdbeeren verzichten. Man kann sie auch im Fenstergarten hinter Glas halten. Auch im Balkonkasten auf der äußeren Fensterbank gedeihen sie bei regelmäßiger Wässerung und Düngung prächtig. Die immertragenden Sorten sind auf Grund des Platzmangels natürlich besonders für jede Form von Urban Farming geeignet.

Erdbeeren Balkongeländer
Erdbeeren anbauen geht auf kleinstem Raum

Tipp 3: Erdbeeren anbauen – Und Erdbeerjoghurt selber machen

Erdbeeren eigenen sich zudem ganz wunderbar um fruchtig süße Speisen zu bereiten. Erdbeerjoghurt aus eigenen Erdbeeren und selbstgemachtem Joghurt schmeckt zudem wunderbar ursprünglich. Viel frischer und leichter als das was man aus dem Supermarkt kennt. Aber auch ein Erdbeermilchshake oder Erdbeereis ist leicht selbstgemacht. Genau wie Törtchen oder Sorbet. Schnittfeste Erdbeeren schmecken in Scheiben geschnitten auch wundervoll in einem sommerlichen Salat und lassen sich sogar würzig grillen. Kaum eine Frucht ist so vielseitig verwendbar wie die Erdbeere.

Erdbeeren vermehren
Beim Erbeeren anbauen vermehren sich die Pflanzen über Ableger – Kinderl genannt – selbst.

Tipp 4: Erdbeerpflanzen vermehren – Ein Kinderspiel

Erdbeeren selber anbauen
Frühe & zudem reife Früchte beim Erdbeeren anbauen

Beim Erdbeeren anbauen ist nichts einfacher als die Pflanzen zu vermehren. Die meisten Erdbeeren bilden während und nach der Fruchtperiode viele neue Triebe, die „Kinderl“, aus. Treffen die „Kinderl“ oder Ableger auf Boden, so schlagen sie Wurzeln und wachsen zu einer eigenen Pflanze heran. Die angewurzelten Ableger schneidet man von Kinderltrieb ab und pflanzt sie um. Im nächsten Jahr trägt auch die vermehrte Pflanze eigene Früchte. Für einen hohen Ertrag sollte man die „Kinderltriebe“  jedoch regelmäßig herausschneiden. Denn dann steckt die Pflanze all ihre Kraft in die Ausbildung der Früchte. Kultiviert man Erdbeeren in Töpfen und Kübeln ist die Vermehrung ebenso simpel. Dafür stellt man mit Erde gefüllte Töpfe neben die vorhandenen Pflanzen. So, dass die „Kinderl“ in der Erde der neuen Töpfe anwachsen.

Tipp 5: Erdbeerernte – Die eigenen Erdbeeren haltbar machen

Alles Schöne hat eine Schattenseite. Bei der Erdbeere ist es die wenig optimale Lagerfähigkeit.  Denn Erdbeeren sind sehr empfindlich und vertragen keinen Druck. Sie mögen zudem keinen Frost und zerfallen bei größerer Hitze. Daher ist das Erdbeeren haltbar machen nicht ganz einfach. Eine Möglichkeit der Konservierung ist, die ernte frischen Erdbeeren sofort zu verarbeiten und die daraus hergestellten Speisen haltbar zu machen. Das geht z.B. durch Einkochen. Man kann aus ihnen zudem sehr einfach ein Gelee oder Marmelade kochen. Ein Kompott lässt sich ebenso gut einfrieren, wie ein Stück in Folie geschlagene und in einer Dose verpackte Torte. Erdbeereis ist gefroren sowieso lange haltbar.

Ideal ist auch das Erdbeeren Dörren. Also durch Trocknen lange haltbar zu Machen. Dörren eignet sich ebenso gut um große Mengen an Früchten für den Winter zu konservieren. Es gibt also Möglichkeiten Erdbeeren haltbar zu machen und diese sollte man auch nutzen. Denn die kleinen süßen Früchte aus dem eigenen Garten sind viel zu lecker um sie verkommen zu lassen.

Tipp 6: Erdbeeren anbauen – Auf gute Nachbarschaft

Erdbeeren benötigen nicht sehr viele Nährstoffe. Daher konkurieren sie kaum mit anderem Gemüse. Als Nachbarn beim Erdbeeren anbauen eignen sich daher auch stark zehrende Pflanzen. Z.B. Tomaten, Kürbis, Kartoffeln, Gurken, Weißkohl, Paprika, Blumenkohl, Kohlrabi und Auberginen.  Sehr gute Nachbarn beim Erdbeeren anbauen sind jedoch Hülsenfrüchte wie Zuckererbsen und  Erbsen. Aber auch Spinat, Kopfsalat, Feldsalat, Staudensellerie und Radieschen eignen sich gut. Extrem nützliche Nachbarn beim Erdbeeren anbauen sind Kräuter wie Dill, Lavendel, Rosmarin, Schnittlauch, Petersilie, Minze, Basilikum und Lorbeer. Denn sie alle brauchen nur wenig Nährstoffe und halten zudem Schädlinge fern. Die Wahl der richtigen Nachbarn macht Erdbeeren anbauen einfach und ertragreich.

Tipp 7 Erdbeeren anbauen – und vor dem schmierigen Vielfrass schützen

Nacktschnecken fressen gern Erdbeeren. In einer Nacht kann eine Pflanze leicht den Schnecken zum Opfer fallen. Daher ist der Schutz vor Schnecken durch einen Schneckenzaun und die Schnecken Bekämpfung absolut zu empfehlen! Für Pflanzen in Kübeln ist Kupferband rund um den Topf und Schnexagon sehr gut geeignet. Das Gemüsebeet schützt man effektiv mit einem Schneckenzaun und Schnexagon. Ohne lästige Schnecken macht das Erdbeeren anbauen doppelt Spaß!

Das Beste zum Schluss: Die Ernte

Die Erdbeere erntet man wenn die Früchte schön rot, aber noch fest sind. Der richtige Zeitpunkt für die Ernte hängt jedoch von der angebauten Sorte und dem Wetter ab. Am besten schmecken Erdbeeren ernte frisch und sonnen warm. Direkt von der Pflanze aus der Hand. Aber auch in einem erfrischendem Rhabarber Erdbeerkuchen schmecken sie genial.

Viele zuckersüße Erdbeeren aus dem eigenen Garten wünscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Erdbeerpflanzen

BALDUR-Garten Kletter-Erdbeere ‚Hummi‘, 3 Pflanzen Fragaria Erdbeerbäumchen schnellwachsende Klettererdbeeren, selbstfruchtend


Eigenschaften: 
  • Liefergröße: 7×7 cm-Topf
  • Die Klettererdbeere, die wirklich klettert.
  • Die Sorte Hummi bildet garantiert extra lange & starke Ranken. Sehr eitragreich mit vielen leuchtenden roten Erdbeerfrüchten.
  • Standort: Sonne bis Halbschatten, Blütezeit: ab Juni, Wuchshöhe: 150 cm Trieblänge, Pflanzabstand: 15-25 cm
  • Wuchshöhe: 150 cm Trieblänge, Pflanzabstand: 15-25 cm, winterhart, mehrjährig

Neu ab:0 Ausverkauft
kaufe jetzt

COMPO 20299 BIO Beeren Langzeit-Dünger für alle Beerenpflanzen, Kern- und Steinobst, 5 Monate Langzeitwirkung, 2 kg (Gartenartikel)


Eigenschaften: 
  • Nur 1 x Düngen pro Saison: Hochwertiger Naturdünger mit 50% Schafwolle und sehr guter Sofort- sowie gleichmäßiger Langzeitwirkung von bis zu 5 Monaten, Ideal für alle Arten von Beeren, Kern- und Steinobst
  • Für schmackhafte und gesunde Früchte: Kräftiges Wachstum und reiche Ernten dank nährstoffreicher Schafwolle, Aktivierung des Bodenlebens, Bodenlockerung und Förderung der Humusbildung, Erhöhte Wasserspeicherung und mehr Widerstandskraft
  • Einfache Handhabung: Gleichmäßige Ausbringung des Düngers auf dem Boden, Einarbeitung in die Erde, Anschließend ausreichende Bewässerung, Einfache Dosierung dank praktischer Pelletform
  • 100% natürliche Inhaltsstoffe, Dünger für den ökologischen Landbau geeignet
  • Lieferumfang: 1 x COMPO BIO Beeren Langzeit-Dünger, 5 Monate Langzeitwirkung, 2 kg, Art.-Nr.: 20299

Neu ab:EUR 9,99 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

BALDUR-Garten Erdbeere ‚Sweet Mary XXL‘, 3 Pflanzen Fragaria XXL Früchte und XXL Aroma Riesenerdbeeren


Eigenschaften: 
  • Liefergröße: 7×7 cm-Topf
  • Prima züchtung mit leckeren Früchten im XXL-Format! Erdbeer-Aroma zum Genießen, dank großer Ernte!
  • Robust gegen typische Krankheiten im Beet! Die Früchte schmecken so wie sie aussehen – spitze!
  • Standort: Sonne bis Halbschatten, Wuchshöhe: 40 cm, Pflanzabstand: 25 cm
  • Pflegeaufwand: gering – mittel, Wasserbedarf: mittel – hoch, winterhart, mehrjährig

Neu ab:EUR 8,99 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

GREEN24 Erdbeer-Dünger HIGH-TECH Spezial Dünger für Erdbeer-Pflanzen, Fragaria Arten


Eigenschaften: 
  • Der spezielle Dünger für Erdbeeren mit hohem Kalium-Wert. Einsetzbar als Blattdünger und Wurzeldünger.
  • Schnelle Verfügbarkeit für die Pflanze durch effektivste Komplexverbindungen.
  • NEUER HIGHTECH DÜNGER. Sehr ergiebiges und sehr effektives Düngerkonzentrat.
  • Je nach Pflanzenart und Zustand sind 250ml Düngerkonzentrat ausreichend für 50-125 Liter fertigen Flüssigdünger!
  • Auf jedem Dünger befindet sich eine Anleitung. Sehr einfach anzuwenden, die Dosierung erfolgt über die Verschlusskappe. Inhalt 250ml

Neu ab:EUR 8,95 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Berlan Pflanztunnel 300 x 65cm BPT300X65-PE (Gartenartikel)


Eigenschaften: 
  • Firsthöhe: 45cm – Dachform: Tonne – nutzbare Grundfläche: 1,95m²
  • Gestänge Anzahl: 6Stück – Gestänge Material: Metall – Gestänge Durchmesser: Ø3,5mm
  • Plane Material: Polyethylen (PE) mit Gitternetz – Plane Dicke: 130g/m²
  • Schwierigkeit bei der Montage: leicht
  • Abmessung aufgestellt: 300 x 65 x 45 cm

Neu ab:EUR 13,95 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

KAS Rinderdung Naturdünger Gartendünger (25kg)


Eigenschaften: 
  • organischer Naturdünger für alle Bereiche
  • Langzeitwirkung
  • praktisch pelettiert
  • NPK 2,7 – 3,1 – 5,0

Neu ab:EUR 19,95 EUR Auf Lager
kaufe jetzt
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.