Auberginen anbauen

Auberginen anbauen – Ertragreicher, mediterraner Gemüseklassiker

Die Auberginen anbauen ist einfach ertragreich! Als subtropische Pflanze sowie mediterranes und orientalisches Gemüse, ist die Aubergine sehr Wärme liebend. Das macht ihren Anbau in unseren Breiten jedoch nicht einfach. Der ertragreiche Anbau im Selbstversorger Garten ist dennoch gut möglich!

Melanzi anbauen – Gemüse mit vielen Namen

Die auch Eierfrucht (engl.: Eggfruit; lat. Solanum melongena) genannte Pflanze heißt in Österreich jedoch Melanzani. Je nach Sorte sind die Früchte hell bis dunkel violett. Manche aber auch gestreift, weiß bis fast schwarz. Die Formen reichen von schlank gestreckten bis bauchig runden, eiförmigen Früchten. Sie gedeihen am besten zwischen 22° bis 26°C sowie einer Luftfeuchte von 50%. Bedingungen wie wir sie in Deutschland dauerhaft nur in guten Sommern oder im Gewächshaus haben.

Auberginen anbauen – Gemüse des Südens im eigenen Garten

Auberginen anbauen
Die Auberginen anbauen kann man auch auf der Terrasse sowie auf dem Balkon im Kübel.

Auberginen anbauen – Geht auch auf dem Balkon

Der Sommer bringt wundervolles Wetter für die Melanzani, so dass das Auberginen anbauen bei warmen Wetter hervorragend läuft. In kühleren Sommern ist ein Unterstand angebracht. Denn Temperaturen unter 15°C vertragen sie nur vorübergehend. Daher empfiehlt es sich beim Auberginen anbauen in Kübeln und Töpfen auch, sie möglichst vor eine Wand zu stellen. Zum einen sind die Pflanzen hier dem Regen nicht so direkt ausgesetzt. Zum anderen speichert die Wand Wärme, von der sie stark profitieren.

Auberginen anbauen – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Schwierigkeitsgrad: Herausfordernd
Ort: Garten, Balkon
Vorzucht: Ab Februar
Freiland: Ende Mai (Jungpflanzen)
Ernte: Juli – Mitte September

Auberginen anbauen
Junge sowie vitale Aubergine im Freiland

Auberginen anbauen – Ertragreich im Beet und im Gewächshaus

Als Windbestäuber sollte man die Pflanzen immer so stellen, dass der Wind sie viel bewegt. Im Gewächshaus, aber auch im Folien Tunnel sollte man die Pflanzen hin und wieder ein wenig schütteln. So greift man dem Wind unter die Arme und vereinfacht die Befruchtung.

Bewährte Sorten:
Violetta di Firenze (schmackhafte Sorte aus Italien, gut für das Gewächshaus)Black Beauty (große dunkle Früchte)Eierpflanze (zarte, weiße Früchte)Prosperosa (frühe italienische Sorte)
Bride F1 (weiße, lange, Mini Aubergine)Rosa bianca (runde, klassisch italienische Sorte)Listada de Gandia (zart, getigert)Tsakoniki (festes Fleisch, lang, weiß/violet)
Auberginen anbauen Blüte
Die Blüten sind beim Auberginen anbauen eine Augenweide sowie der Fruchtansatz

Auberginen anbauen – Das Wichtigste auf einen Blick

Viel Licht
Wärme! Ideal sind 22° bis 26°C
Mittlere Luftfeuchte
  • Als Wärme liebende Pflanzen müssen Auberginen bei uns unbedingt vorgezogen werden. Eine Saat direkt ins Freiland ist aussichtslos. Die Vorzucht erfolgt bereits ab Februar auf der warmen Fensterbank und setzt sich bei warmen Frühbeet fort.
  • Ab Mitte/ Ende Mai kann man die jungen Pflanzen dann ins Beet setzen. Hierbei sollte man einen Abstand zwischen den Pflanzen von 40 bis 60cm einhalten.
  • Andere stark zehrende Gemüse wie Tomaten, Kartoffeln, Paprika nicht in ihr direkte Nachbarschaft pflanzen. Das gilt auch für Weißkohl, Rosenkohl, Zucchini und Kürbis.
  • 6 bis 8 Früchte pro Pflanze sind beim Auberginen anbauen zudem ausreichend. Haben sie mehr Früchte, sollte man sie jedoch entfernen. Also auf max 8 beschränken. Denn so können sie eine gute Größe bekommen und ausreifen.
  • Gepflegte Pflanzen sind sehr ertragreich und man muss sie daher in der Regel stützen. Idealerweise steckt man hierzu frühzeitig eine Rankstange zur Pflanze, um sie beim wachsen bereits zu stabilisieren.
  • Auf Balkon und Terrasse lassen sie sich zudem gut in großen Kübeln halten. Dafür verwendet man Pflanzbehälte mit min. 10 bis 20 Litern sowie eine gute Erde der man Kompost zu gibt.
  • Eierfrüchte benötigen viel Wasser sowieviele Nährstoffe. Daher muss man sie regelmäßig wässern und hin und wieder düngen. Sobald die unteren Blätter blass und gelblich werden ist Düngen notwendig. Dazu eignen sich alle biologischen oder mineralischen Dünger für Gemüse, Sowie Wurmerde und Wurmtee. Auch veganer Dünger ist sehr gut zum Auberginen anbauen geeignet!
Auberginen anbauen im Kübel
Ertragreich auch als Kübelpflanze an der wärmenden sowie schützenden Hauswand. Auberginen anbauen.

Tipp 1: Auberginen anbauen – Gleichmäßig wässern für aromatische Früchte

Gerade im Kübel auf dem Balkon kann es passieren, dass die Erde im Topf schnell austrocknet. Beim Auberginen anbauen sollte man jedoch möglichst gleichmäßig wässern, damit die Früchte ein gutes Aroma entwickeln. Um Austrocknen der Kübel zu vermeiden, kann man zudem Flaschen mit Wasser füllen und in die Erde stecken!

Tipp 2: Auberginen anbauen – Gesunde Klassiker der mediterranen Küche

„Melanzane alla Parmigiana“ (Auflauf mit Auberginen) sowie die „Melanzane ripiene“ (gefüllte Auberginen) sind weit bekannte Klassiker der italienischen Küche. Weniger bekannt ist jedoch, wie gesund die Auberginen sind. Denn sie bestehen zu über 90% aus Wasser. Enthalten zudem so gut wie kein Fett, nur etwa 4% Kohlenhydrate, 3% Ballaststoffe und 1% Protein. Mit nur ca. 20kcal pro 100g sind sie nicht nur lecker. Zudem sind Sie  auch gesund & leicht sowie wertvoll für eine moderne und ernährungsbewusste Küche.

Auberginen anbauen
Auberginen anbauen sowie reichlich ernten. Hier eine reife Black Beauty

Tipp 3: Auberginen anbauen – Ein guter Nachbar in Mischkultur

Auberginen sind, bei guter Düngung, ein guter Nachbar für Erdbeeren sowie für Tomaten. Ebenso für Zucchini, Karotten, Radieschen, Kürbis, Weißkohl, Zwiebeln, Brokkoli, Rote Beete und Gurken. Aber auch als Nachbar von Fenchel, Steckrüben, Kopfsalat, Feldsalat, Spinat, Paprika, Rosenkohl, Staudensellerie, Blumenkohl und Kohlrabi eignen sie sich! Dill, Rosmarin, Lavendel, Strauchbasilikum sowie Lorbeer zieht Nützlinge an. Das macht blühende Kräuter zudem zu idealen Nachbarn von einem Insektenhotel.

Tipp 4: Auberginen anbauen – und vor dem schmierigen Vielfrass schützen

Schnecken fressen gern Auberginen. In einer Nacht kann eine Pflanze ihnen leicht zum Opfer fallen. Daher ist der Schutz vor Schnecken durch einen Schneckenzaun und die Schnecken Bekämpfung absolut zu empfehlen! Für Pflanzen in Kübeln ist Kupferband rund um den Topf sowie Schnexagon sehr gut geeignet. Das Gemüsebeet schützt man effektiv mit einem Schneckenzaun und Schnexagon.

Das Beste zum Schluss: Die Ernte

Der richtige Zeitpunkt zur Ernte ist gekommen, wenn die Auberginen bei glänzender Farbe satt gefärbt sind. Die Haut fühlt sich dann leicht schaumig weich und zudem nicht mehr hart und prall an. Die Früchte jedoch immer sauber Abschneiden. Nicht abdrehen oder reißen! Denn das vertragen die Pflanzen nicht.

Viele leckere Auberginen aus  eigenen Anbau wünscht euch das Selbstversorgerland! Bei Fragen sowie Anregungen freuen wir uns über Deinen Kommentar.
Produkt-Tipps: Mediterranes Gemüse

Selbstversorger-Garten: Pflanzen, ernten & genießen (Gebundene Ausgabe)


Autor:  Jutta Wagner, Annette Wendland, Karen Liebreich
Neu ab:EUR 14,99 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Aubergine Black Beauty – Eierfrucht – 100 Samen


Eigenschaften: 
  • Fotos, Artikelbeschreibung, Anzucht- sowie Pflegeanleitung sind im Paket nicht enthalten. Es werden keine Artikelbilder verkauft, das abgebildete Zubehör dient nur dem Größenvergleich und wird nicht mit der Ware verschickt. Die Samen werden in den Druckverschlussbeutel verpackt. Die Bezeichnungen werden handgeschrieben oder gedruckt. Die Produktbeschreibung finden Sie in der Mitte der Seite.
  • Solanum melongena. Altbewährte, robuste Sorte mit länglichen Früchten. Dieses delikate Gemüse gedeiht bei Vorkultur auch bei uns an geschütztem, sonnigem Platz.
  • Ist schnellwüchsig und liefert ca. 24 cm lange, 6-8 cm dicke, violett schwarze Früchte.
  • Aussaat: Ende Februar – Mitte März unter Glas in Töpfe oder Schalen, Saattiefe: 0,5 cm, nur dünn bedecken, Keimdauer: 10-20 Tage bei 24-26°C, Erntezeit: August-September.
  • Am besten die Samen bei Raumtemperatur in dem Keimbeutel oder im Minigewächshaus vorkeimen lassen.

Neu ab:EUR 1,60 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Dehner Bio Rindervolldünger, 5 kg, für ca. 30 qm (Gartenartikel)


Eigenschaften: 
  • Rein organischer Dünger 3+3+2, keimfrei und hygienisch aufbereite
  • Pelletiert, für staubfreies Ausbringen
  • Mit Regenwurm-Humus und Mykorrhiza
  • Reiner Naturdünger, ökologisch wertvoll

Neu ab:EUR 13,49 EUR Auf Lager
kaufe jetzt
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.