Gurken anbauen – Ertragreiche, herrlich frische Gartenfrucht

Gurken anbauen ist einfach und ertragreich. Die Gurke (lat. Cucumis sativus), nennt der man auch Agork, Agurke, Augurken, Andrenk, Gorken, Gümmerle, Gukummer, Kummuer, Kummern und Umorke. Sie gehört aus botanisch zu den Kürbisgewächsen. Heute ist sie eine der wichtigsten und beliebtesten Gemüse für Gärtner.

Gurken anbauen – Erfrischend leckeres Sommergemüse

Gurken sind einjährige Pflanzen, die je nach Sorte Früchte mit einer Größe von 5cm bis zu 60cm hervorbringen. Ebenso vielfältig wie die Frucht ist auch das Erscheinungsbild. Von hell gelben bis zu tief grünen Früchten mit glatter oder rauer aber auch noppiger Haut variieren sie. Grundsätzlich unterschiedet man heute jedoch in zwei Arten von Gurken – Salatgurken (Schlangengurken) und Gewürzgurken (Einlegegurken).

Gurken anbauen – Vielfältige Augenweide

Gurken anpflanzen
Die Blüten sind beim Gurken anbauen herrlich anzusehen

Gurken anbauen – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Ort: Garten, Gewächshaus, Balkon
Aussaat: Ende April im Frühbeet/ auf der Fensterbank
Freiland: Mitte bis Ende Mai
Ernte: Im Gewächshaus ab Mitte Juni /
Im Freiland ab Mitte/Ende

Gurken anbauen – Von der Gewürzgurke bis zur Salatgurke

Die Gurke ist extrem vielfältig. Als Rohkost im Salat mag sie fast jeder, aber auch als Schmorgurke oder eingelegt sind sie beliebt. Besonders die Einlegegurken. Sie sind sehr vielfältig. Ob als Salz-, Dill-, Senf-, Gewürz- oder Essiggurke, die Möglichkeiten sie haltbar zu machen sind nahezu unbegrenzt. Fast alle Gewürze eignen sich um Gurken damit zu aromatisieren.

Gurken anbauen – Erfrischend, grün und lecker

Gurken anbauen geht am besten im Treibhaus, da Gurken Wärme lieben. Aber viele Sorten lassen sich auch im Gemüsebeet und auch auf dem Balkon anbauen. Auf dem Balkon und der Terrasse verwendet man sehr große Töpfe mit Ranke. Oder man bietet der Pflanze im normalen Kübel eine . Ein Insektenhotel lockt zudem Bienen zur Bestäubung beim Gurken anbauen an.

Gurke Rankhilfe
Eine Rankhilfe stützt die schweren Früchte beim Gurken anbauen
Bewährte Salatgurken-Sorten:
Burpless Chinese Slangen Dominica Flamingo
Futura Johanna Paska Marketmore
Saladin Sonja Sweet Crunch Tanja

Gurken anbauen – Das Wichtigste auf einen Blick

Sonnig & vor Wind geschützt
Viele Nährstoffe – gerne viel Kompost
Sehr gleichmäßig & regelmäßig wässern
  • Gurken werden ab Mitte April am Fenster, unter Kunstlicht oder im Frühbeet vorgezogen.
  • Die kräftigsten Pflanzen werden ab Anfang Mai ins Gewächshaus und ab Mitte/Ende Mai ins Beet gepflanzt.
  • Die Gurke liebt Wärme und verträgt Temperaturen unter 15°C  daher nur schlecht.
  • Gurken anbauen benötigt einen Boden der sehr reich an Nährstoffen ist! Vor dem Pflanzen sollte man den Boden gut umgraben, sowie mit reichlich Kompost und Hornspäne düngen.
  • Zu benachbarten Pflanzen sollten 40 – 50cm Abstand eingehalten werden. Der Abstand zwischen zwei Reihen kann etwas größer sein, 60 – 70cm sind angebracht.
  • Als benachbarte Pflanzen mögen Gurken keine Tomaten. Auch Kohl und Radieschen eignen sich nicht in direkter Nachbarschaft.
  • Beliebte Nachbarn der Gurke sind Sellerie, Zuckererbsen, Kopfsalat, Erdbeeren und Erbsen.
Gurken züchten
Im Sommer Gurken anbauen ist herrlich frisch, ertragreich & lecker
  • Das regelmäßige Wässern der Gurken ist wichtig. Sie mag jedoch keine Staunässe, liebt aber feuchten Boden. Wechselt die Feuchte des Bodens stark zwischen trocken und nass, produziert die Gurke viele Bitterstoffe, die sie ungenießbar machen!
  • Beim Gurken anbauen soll man pro Pflanze nur 10 bis 15 Blüten belassen. Denn so werden die Früchte groß und reifen schnell aus. Haupt- und Seitentriebe können zudem eingekürzt werden um die Anzahl der Früchte zu begrenzen.
  • Da die Gurke reichlich Nährstoffe benötigt, kann es sehr sinnvoll sein während dem Gurken Anbau zu düngen. Dazu kann man entweder Kompost oder Dung oberflächlich in den Boden arbeiten. Man kann jedoch auch einen flüssigen Dünger verwenden.

Tipp 1: Gurken anbauen – Öfter mal eine Stütze bieten

Gurken anbauen ist bei guter Pflege sehr ertragreich. aus Bambus oder Draht entlasten die Pflanze. Das Abstützen der schweren Gurken nimmt der Pflanze ebenfalls Last ab. Gut gestützte Pflanzen haben mehr Energie um prächtige Früchte auszubilden. So macht Gurken anbauen Spaß!

Gurken selbst anbauen
Vitale Pflanzen & reiche Blüten beim Gurken anbauen

Tipp 2: Gurken anbauen – Ertragswunder aus dem heimischen Garten

Beim Gurken anbauen profitiert die Pflanze von einem gut gedüngten Boden, warmen Temperaturen und viel Sonne. Schneidet man zudem überschüssige Blüten zurück, bildet die Pflanze weniger, jedoch größere Gurken. Wässert man zudem regelmäßig und bietet den Pflanzen eine stabile , dann dankt es die Gurke mit sehr üppigen Erträgen. Die Pflanzen sind zwar recht anspruchsvoll in der Pflege, doch der Aufwand zahlt sich in einer üppigen Ernte aus. Gurken anbauen ist bei richtiger Pflege extrem ertragreich!

Gurken anbauen
Gurken anbauen & immer frische Gurken aus dem Garten ernten

Tipp 3: Gurken anbauen – Immer auf den eigenen Geschmack vertrauen

In seltenen Fällen können Gurken giftige Bitterstoffe bilden. Schmecken Gurken bitter, darf man sie niemals essen! Denn die Bitterstoffe sind extrem giftig! Der Grund warum Gurken bitter und giftig werden können liegt im Saatgut. Wegen ihrer Verwandschaft zum Kürbis sind alle Gurken, und Zucchini miteinander kreuzbar. Daher kann man niemals ausschließen, das Wind oder Insekten eine Pflanze mit dem Pollen giftiger Zier – Kürbisse bestäubt hat. Alle aus solchen Samen gezogenen Früchte können dann giftig sein. Das betrifft vorwiegend selbst gezüchtete Samen. Jedoch kann es auch in Gärtnereien niemals ausgeschlossen werden. Daher, niemals bitter schmeckende Gurken essen!

Das Beste zum Schluss: Die Ernte

Gurken ernten kann man ab Juli. Im Treibhaus jedoch bis zu vier Wochen früher. Reife Gurken erkennt man an einer gleichmäßig grünen Farbe. Bekommt die Gurke jedoch hellere, gelbe Stellen, ist sie bereits überreif. Die Oberfläche der Gurken sollte glatt und zudem fest sein. Reife Gurken schneidet man mit einem scharfen Messer von der Pflanze.

Leckere Gurken aus dem eigenen Selbstversorger Garten wünscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Gurke

Bobby-Seeds BIO-Gurkensamen Gergana Salatgurke BIO Portion


Beschreibung: Cucumber sativus, Die Ernte erfolgt ab etwa Anfang Juli bis Oktober fortlaufend, 1 Portion enthält: 10 Korn
Neu ab: EUR 2,35 Auf Lager

Beckmann KG RAN Ranknetz


Beschreibung: eignet sich hervorragend um Gurken, Melonen, Bohnen und vieles mehr hochranken zu lassen, aus hochwertigem Polyethylen, Maschenweite 50 mm, dunkelgrün
Neu ab: EUR 9,95 Auf Lager

dobar Hochbeet, Drei-Etagen „Peru“ aus Holz mit Spalier Rankgitter: Pflanzkasten Frühbeet Bausatz für Gemüse, braun, 110x88x115 cm, 58185FSC


Beschreibung: Vorteile: a) Einfache Pflanzkasten Montage durch Stecksystem – keine Schrauben erforderlich, b) Schutz vor Schnecken + Unkraut, c) mit Rankgitter Pflanzengitter d) Neu: jetzt mit Gratis Pflanzfolie, Füllvolumen bis zu 200 Liter – Holzbeet flexibel platzierbar: Garten, Balkon, oder Terrasse; vielseitig auch als dekoratives Element, auch als Sicht- und Windschutz durch Spalier für Kletterpflanzen, Hochbeet Qualität: imprägniertes, braun lasiertes EU Kiefernholz (Natur-Holz, hauptsächlich Kiefer: Pinus sylvestris, europäische Produktion) – für garantiert langlebige Freude bei Ihnen im Garten, Modernes, ansprechendes Design mit dunkler Kolorierung – 3-fach Blumenbeet mit Rankhilfe zum Anpflanzen von Gemüse, Obst, Blumen, Pflanzen im Beet aus Holz – mit nachhaltiger FSC 100%-Zertifizierung, Maße des Hochbeetes aufgebaut: 110 x 88 x 115 cm (LxBxH), einfacher Holz Blumenkasten Bausatz mit bebilderter deutscher Aufbauanleitung (auch hier auf der amazon-Seite als PDF-Download)
Neu ab: EUR 69,99 Auf Lager
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart