Mango Lassi Rezept – Erfrischend exotischer Joghurtdrink

Mango Lassi, das beliebte indische Joghurtgetränk hat die ganze Welt erobert. Traditionell und ohne Mango kommt es auch im arabischen, sowie im asiatischen Raum bis nach Europa vor. Aus der Türkei ist der Ayran bekannt. Eine Grundvariante des Lassi ,welcher in der Basis jedoch meist aus 0,5 bis 2 Teilen Wasser zu Jogurt besteht. In einigen Regionen wird dieser Basis Lassi zudem leicht gesalzen. In anderen Gegenden aber mit Frucht gemischt. Gemein ist allen Lassi Getränken, dass sie sehr gut zu scharfen Speisen passen. Denn ein kühles Lassi mildert durch seinen Fettgehalt die Schärfe der Speisen.

Lassi – natürlich erfrischend lecker

Mango Lassi - Die Zutaten
Wenig Zutaten für viel Geschmack

Mango Lassi – das kommt rein und so geht’s

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten:
1 reife Mango
500g Jogurt
350ml Wasser,
2 TL Malabar Pfeffer
1 TL Kurkuma
geriebene Zitronenschale
Zubereitungszeit: 10 Min.

Mango Lassi – Sieht nicht nur scharf aus

Aber auch ein Lassi kann scharf sein. Denn Peffer und Chili passen hervorragend zur fruchtigen Süße der Mango und der milden Säure des Lassi. Die scharfe Version des Lassi schmeckt uns besser als die vielen süßen Varianten, die man aus indischen Restaurants kennt. Daher zeigen wir euch unsere Lieblingsvariante eines Lassi. Das Mango Lassi mit Pfeffer.

Mango Lassi
Die Basis des Mango Lassi – die köstlich süße Tropenfrucht

Mango Lassi – Die Zubereitung

  • Die reife Mango teilen und das Fruchtfleisch anschließend in den Mixer geben.
  • Der Joghurt wird dabei ganz nach Belieben sowie seiner Festigkeit mit Wasser verdünnt.
  • Dazu kommen dann die Gewürze. In unserem Fall zuerst etwas geriebene Zitronenschale. Dann Kurkuma und gemahlener schwarzer Pfeffer.
Mango Lassi mit Gewürzen
Traditionell indisch würzt man das Lassi mit Pfeffer und Kurkuma
  •  Dann bei hoher Stufe 30 Sek. fein gemixt. Alternativ tut es auch ein Pürierstab.
  • Fertig ist das erfrischende Lassi.
Mango Lassi
Orientalische Gewürze geben dem Lassi ordentlich Pepp

Mango Lassi – Idealer Begleiter zu exotischen und orientalischen Speisen

Zu orientalischen und exotischen Gerichten passt ein Lassi immer. Bei kräftigen, deftig und stark gewürzten Speisen darf daher auch das Mango Lassi viel Geschmack und Schärfe mitbringen. Zu sehr scharfen Gerichten passt jedoch ein mildes, je nach Geschmack auch gesüßtes Lassi. Denn das mildert die Schärfe eines exotischen Essens im Mund etwas. Kühlen tut das Lassi sowieso außerordentlich gut. Besonders an heißen Sommertagen bietet es sich an ein Mango Lassi mit etwas Wasser zu verdünnen und ihm Eiswürfel beizugeben. So wird das würzige Lassi zum perfekt kühlenden Getränk für tropische Sommertage.

Mango Lassi
Das Fruchtfleisch der Mango macht das Lassi herrlich süß sowie unbeschreiblich fruchtig

Tipp 1: Mango Lassi – Gewürze und Kräuter machen den Unterschied

Ein Lassi wird durch die zugegebenen Gewürze besonders. Klassisch ist zerstoßener Kardamom, aber auch Kurkuma. In Indien wird jedoch häufig grober Pfeffer und Safran aber auch Chili dazu gegeben. Allerdings hat uns auch eine Variante mit Koreanderblättern gut geschmeckt. Ebenso passt frische Minze ganz hervorragend in ein Lassi. Kreatives selbst Ausprobieren ist hier die Devise. Denn „das eine Lassi“ gibt es unserer Meinung nach nicht.

Tipp 2: Lassi mit Mango – Auch als süßes Getränk beliebt

Es gibt viele Möglichkeiten einen Lassi abzuwandeln sowie zu verfeinern. Eine Möglichkeit ist das zugeben von Kokosmilch. Sie verleiht dem Joghurtgetränk eine mild süße Kokosnote. Auch Banane oder Ananassaft machen sich sehr gut. Natürlich ist es auch möglich den Pfeffer aus unserer Variante wegzulassen. Das Lassi kann man dann mit Zucker oder Stevia süßen. Die Möglichkeiten sind hier grenzenlos.

Tipp 3: Mango Lassi –passt gut zu vielen Speisen

Ein fruchtigs oder scharfes Lassi macht sich sehr gut zu vielen scharfen sowie orientalischen Speisen.  Probiert doch das kühle Lassi mal zu einer scharfen Karottensuppe mit Ingwer. Oder aber zu einem Mediterranen Kürbiseintopf. Oder doch besser zu einem heißen Ofenkürbis. Denn ganz besonders an heißen Tagen tut ein kühles Lassi gut. Zu einem scharfen sowie heißen indischen Essen tut es gleich doppelt gut.

Das Beste zum Schluss: Trinken und Genießen

Lecker ist ein Lassi in allen Varianten. Ganz besonders erfrischt es zudem gut gekühlt an heißen Tagen.
In seiner indischen Heimat ist ein Lassi zudem eine Mahlzeit. Das leckere Lassi eignet sich also nicht nur als gehaltvoller Joghurtdrink zu Speisen. Sondern auch hervorragend als gesunde, leckere  Trinkmahlzeit.

Eine leckere, eigene Lassi Variation wünscht euch das Selbstversorgerland! Bei Fragen sowie Anregungen freuen wir uns über deinen Kommentar.
Produkt-Tipps: Indische Küche

Bosch Hausgeräte MMB66G5MDE Standmixer SilentMixx Pro, ThermoSafe Glas, 3 Automatikprogramme, Kunststoff, Schwarz/edelstahl Gebürstet (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Der Power-Mixer SilentMixx Pro steht für effiziente, geräuscharme Performance dank des innovativen Noise Reduction-Systems.
  • Smoothies oder Crushed-Ice – dank automatischer Programme stets perfekte Ergebnisse auf Knopfdruck.
  • Perfekte Ergebnisse im Handumdrehen, speziell bei gefrorenem oder faserigem Obst oder Gemüse, dank dem HighSpeed-Programm.
  • Das EasyKlick-Messer garantiert beste Ergebnisse und kann zum Reinigen ganz einfach herausgenommen werden.
  • Der ThermoSafe Glasblender besteht aus extradickem Glas – für bequemes und sicheres Mixen von heißen Suppen oder eiskalten Getränken.

Neu ab:EUR 85,15 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Herbaria Tellicherry Urwaldpfeffer, 1er Pack (1 x 30 g Dose) – Bio (Lebensmittel & Getränke)


Eigenschaften: 
  • Tellicherry-Pfefferkörner aus den traditionellen, aromatischen Sorten
  • Karimunda und Devamunda von der indischen Malabarküste
  • Bio-Feinschmecker Pfeffer

Neu ab:EUR 5,99 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart