Hagebuttenmus

Hagebuttenmus Rezept – Süß oder pikant, immer ein Gedicht

Hagebuttenmus selbern machen ist einfach lecker. Hagebutten sind fantastische heimische Wildfrüchte. Die auch Rosenäpfel genannten Butten wachsen allerdings auch in vielen Gärten. Früher waren sie ein sehr wichtiger Bestandteil der Ernährung. Denn sie benötigen keine besondere Pflege.  Zudem lassen sich sie sich wild am Wegesrand oder im Selbstversorger Garten sammeln. Außerdem enthalten sie viel Vitamin C und sind obendrein frosthart. Sprich, man kann sie auch noch im tiefsten Winter ernten, selbst wenn diese mit Schnee bedeckt sind.

Hagebuttenmus selber machen – Heimisch, gesund und lecker.

Verarbeitet zu Mus und eingekocht ist diese heimische und gesunde Köstlichkeit lange haltbar und gut lagerfähig. Auch das macht die vielseitige Hagebutte bei Selbstversorgern beliebt.

Hagebutten
Aus heimischen Rosenfrüchten kann man ein tolles Hagebuttenmus selber machen.

Hagebuttenmus selber machen – Zwei Wege, ein Ziel

Im Grunde gibt es zwei Methoden Hägen zu einem Hagebuttenmus zu verarbeiten. Dieses ist wiederum die Basis für die süße Hagebuttenkonfitüre, Hagebuttengelee oder für ein fruchtig herzhaftes Hagebuttenkompot. Die erste Methode ist die für bequemere. Die selbe, wie sie auch die Industrie einsetzt um das Mus in industriellen Prozessen zu fertigen. Dabei wäscht man die Hägen. Dann kocht man sie mit etwas Wasser bis sie matschig sind. Anschließend dreht / streicht man sie durch ein feines Sieb. Es entfernt die Kerne und Häarchen, welche die Kerne im Inneren der Häge umgeben. Mit dem Drehsieb („Flotte Lotte“) lassen sich unmöglich alle mit Widerhaken besetzten Häarchen entfernen. Das ist auch in der Industrie so. Daher muß man das Mus zudem mit einem Pürierstab sehr fein pürieren. Wir haben die Methode ausprobiert und im Ergebnis kann man sagen, dass man das Hagebuttenmus essen kann. Mehr leider nicht.

Hagebuttenmus
Für das Hagebuttenmus Rezept entfernt man zuerst an beiden Enden dir Käppchen der Hägen.

Hagebuttenmus selber machen – Viel Aufwand für beste Qualität

Die zweite Methode ist wesentlich aufwendiger, führt aber zu einem viel besseren Ergebnis. Vermutlich liegt es an der wesentlich besseren Qualität, dass Landfrauen das Hagebuttenmus seit jeher nach dieser mühseligen Methode zubereiten. Dafür pflückt und wäscht man die Hägen. Nun schneidet man beide Enden ab und teilt die Butte der Länge nach.

Hagebuttenmus
Perfektes Hagebuttenmus selber machen ist reine Handarbeit.

Dann entfernt man mit den Fingern oder mit einem Löffel aus beiden Hälften sorgfältig alle Hagebuttenkerne und Häarchen. Dabei sind Handschuhe aus Latex sind Pflicht! Diese Arbeit ist sehr fummelig und benötigt viel Zeit. Ist man geübt, schafft man ein Kilo in einer Stunde. Die Hagebuttenkerne nicht wegwerfen! Sie sind ein wertvoller Rohstoff für Kernli Tee und kostbares Hagebuttenöl!

Hagebuttenmus
Beim Hagebuttenmus selber machen kann man aufschwimmende Härchen einfach abschöpfen.

Anschließend gibt man die gesäuberten Hälften in eine Schüssel mit dicht schließendem Deckel. Dann gibt man Wasser hinzu. Jetzt schüttelt man die Schüssel kräftig durch und lässt sie dann 1 Min. stehen. Die übrigen Häarchen schwimmen auf, da sie leichter sind als Wasser. Nun können sie abgeschöpft oder vorsichtig abgegossen werden.

Hagebuttenmus selber machen – Mit Akribie und Sorgfalt zum allerfeinsten Mus

Diesen Vorgang wiederholt man 3 bis 5 mal bis so gut wie keine Häarchen mehr im Wasser sind. Nun gibt man die sauberen Hälften der Hagebutten in ein Sieb. Dann spült man sie kurz unter fließendem Wasser ab um auch noch die letzten Häarchen zu entfernen. Diese Arbeit ist sehr aufwendig. Sie lohnt sich aber. Denn der Geschmack der Marmelade aus Hagebutten und das Gefühl im Mund, dass dieser leckere Brotaufstrich erzeugt, entschädigt für alles!

Hagebuttenmus
Gut Ding braucht weile. Das Hagebuttenmus langsam und behutsam einkochen.

Hagebuttenmus – So kommt der fruchtig sanfte Geschmack der Rosenäpfel ins Glas

Auch die so vorbereiteten Hägen werden mit etwas Wasser aufgegossen und auf dem Herd erhitzt. Einmal kurz aufkochen lassen und dann auf niedriger Flamme köcheln lassen. Die Butten sollen sehr weich werden. Daher raten wir sie sehr lange zu köcheln. 30 bis 60 Min. sind je nach Sorte und Reife genau richtig. Wenn nötig gibt man gelegentlich etwas Wasser nach. Beim Köcheln kann man die Hägen gern mit einem großen Löffel stampfen und zerdrücken.  So, dass sich das Mark von der Haut der Früchte ablöst.

Hagebuttenmus
Das Hagebuttenmus durch ein feines Metallsieb streichen. So wird es herrlich sämig.

Jetzt stellt man ein feines Sieb auf eine Schüssel und geben die weich gekochten Früchte hinein. Die Hägen streicht man mit einem großen Löffel fest durch das Sieb. So, dass am Ende nur noch die Fruchthäute im Sieb verbleiben.

Hagebuttenmus Rezept – Das das kommt rein und so geht’s

Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Zutaten: Hagebutten, Wasser,
für ein süßes Mus oder Marmelade: Zucker/ Gelierzucker (2:1 oder 3:1)
Zubereitungszeit: 180 Min.

Hagebuttenmus selber machen – Schritt für Schritt

  • Hagebutten gründlich ausputzen.
  • Dann Früchte dann längs teilen und möglichst alle Hagebuttenkerne und Härchen entfernen.
  • Anschließend halbierte und geputzte Hägen gründlich waschen.
  • Sorgfältig gesäuberte Hälften dann mit etwas Wasser kurz aufkochen und dann 30 bis 60 Min. weich köcheln lassen.
  • Dann gekochte Hägen durch ein feines Küchensieb streichen. Oder, die Flotte Lotte benutzen.
  • Für ein süßes Mus oder Marmelade zudem noch einmal mit etwas Wasser und Zucker/ Gelierzucker aufkochen.
  • Fertig ist das köstliche Hagebuttenmus

Tipp 1: Aus dem Hagebuttenmus eine Hagebuttenmarmelade selbermachen

Einfach das fertige Mus mit der entsprechenden Menge (Anleitung beachten damit das Verhältnis Frucht zu Zucker stimmt!) Gelierzucker vermengen und aufkochen. Sofort in frisch ausgekochte Einmachgläser geben. Verschließen und die Gläser 5 Min. auf den Deckel stellen. Umdrehen und auskühlen lassen. Im Keller hält sich die selbstgemachte Hagebuttenmarmelade gut ein Jahr. Im Kühlschrank bei +4°C ist die Hagebuttenkonfitüre noch länger haltbar. Wer es sehr süß mag, nimmt für seine Marmelade 2:1 Gelierzucker. Der stärker gelierende 3:1 Zucker eignet sich gut für selbstgemachtes Hagebuttengelee. Denn dieses ist durch das fruchtigere Mischverhältnis ein weniger süßer Brotaufstrich.

Hagebuttenmus
Unvergleichbar fruchtige Hagebuttenkonfitüre, natürlich, frisch und lecker.

Tipp 2: Hagebuttenmus selber machen – Herrlich sämiges & pikantes Hagebuttenmus

Das Hagebuttenmus eignet sich bereits so wie es ist sehr gut zu Wild. Jedoch kann man der fruchtigen Note der Häge auch leicht eine pikante oder scharfe Note geben. Das geht indem man Chili, Malabar Pfeffer, diverse Kräuter oder aber auch Senf hinzugibt. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das Hagebuttenmus eignet sich gut zum genussvollen Experimentieren.

Tipp 3: Hagebuttenmus selber machen – So wird einfach eine Hagebuttenvinaigrette daraus

Hier das schnelle Rezept für eine fabelhafte , die wir je selbst gemacht haben. 1 EL Hagebuttenmus mit 1 TL Senf vermengen. 1 Schalotte sehr fein haken und beigeben. Mit 3 EL Weinessig vermengen und 6 EL Raps Öl dazugeben. Mit einer Prise Zucker, Salz und Malabar Pfeffer abschmecken und fertig ist die Hagebutten Vinaigrette aus Hagebuttenmus.

Das Beste zum Schluss: Essen

Das Mus eignet sich ganz wunderbar als Basis für Soßen und Dressings. Aber auch für eine leckere Vinaigrette. Zudem ist es die Basis für Gelee aus Hagebutten und Hägenmarmelade. Die Hagebutte ist so vielseitig und in vielen Variationen lecker, fruchtig und fein. Hagebuttenmus schmeckt herrlich auf Kürbisbrot mit Butter. Aber auch auf Weißbrot, Kartoffelbrot und süßen Milchbrötchen.

Ein wundervolles Geschmackserlebnis mit dem eigenem Hagebuttenmus wünscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Einkochen

Leifheit 36003 Marmeladenglas 0.25 L (Haushaltswaren)


Eigenschaften:  Dekoratives Glas für Marmelade, Gelee, mit einteiligem, luftdichtem Drehverschluß. Inhalt: 1/4 Liter.
Neu ab: EUR 5,04 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Gefu 89210 Passiergerät Flotte Lotte aus rostfreiem Edelstahl inkl. 3 Lochscheiben – Profi Sieb-Reibe zum Zerkleinern (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • STABIL & EFFEKTIV – Mit der leistungsstarken Passiermühle lässt sich jedes Gericht mühelos zubereiten. Drei auswechselbare Lochscheiben sorgen für Passieren ganz nach deinem Geschmack.
  • MULTIFUNKTIONAL – Der Original Küchenhelfer mit drei Lochscheiben assistiert bei der Herstellung von Gelee, Marmelade, Brei und Saucen. Eine natürliche Konsistenz ist dabei garantiert.
  • EINFACHE BEDIENUNG – Durch die praktische Trichterform können die Nahrungsmittel perfekt nachrutschen. Der hochwertige Edelstahl passiert sowohl kalte als auch heiße Lebensmittel problemlos.
  • FRISCH & SCHNELL – Unsere Flotte Lotte ist der Klassiker zum Passieren und Reiben von frischem Obst und Gemüse. Eine perfekte, schnelle und löffelfeine Zubereitung ist hierbei garantiert.
  • EINFACHE REINIGUNG – Das Passiersieb kann mühelos mit der Hand gereinigt werden und ist ebenso spülmaschinengeeignet. Die Lochscheiben können selbstverständlich ebenso in die Spülmaschine.

Neu ab: EUR 43,95 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

WMF Marmeladentrichter, Einmachtrichter Einfülltrichter, Cromargan Edelstahl rostfrei, spülmaschinengeeignet, Ø 14 cm, Öffnung Ø 4 cm (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Inhalt: 1x Marmeladentrichter, Ø 14 cm, Öffnung Ø 4 cm – Artikelnummer: 0644869990
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10. Rostfrei, formstabil, hygienisch, säurefest und unverwüstlich
  • Der Ausguss ist auf alle haushaltsüblichen Glasgrößen abgestimmt
  • Spülmaschinengeeignet
  • Die große Hilfe beim Einkochen und Abfüllen Marmelade

Neu ab: EUR 9,94 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Westmark Konserven-/Einmachglas-Heber, Für Glasdurchmesser bis 18 cm, Verchromter Stahl/Kunststoff, Silber/Rot, 10532270 (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Praktische Zange zum schnellen und leichten Herausheben und Einsetzen von Konserven- und Einmachgläsern aus und in den Topf
  • Kein Verbrennen an heißen Einmachgläsern durch handliche Greifzange aus robustem Stahl mit kühlbleibenden Kunststoffgriffen
  • Kein Abrutschen: Guter Halt an Gläsern bis zu einem Durchmesser von 18 cm durch 4 Gummifüßchen
  • Einfaches Reinigen von Hand, Kompakte Größe für einfaches Verstauen in jeder Küchenschublade
  • Lieferumfang: 1x Westmark Konserven-/Einmachglas-Heber, Material: Verchromter Stahl/Kunststoff, Maße: 19 x 8,1 x 7,7 cm (L x H x B), Farbe: Silber/Rot, 10532270

Neu ab: EUR 6,20 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Wildobst: Schlehe, Hagebutte und Co. für meinen Garten (Gebundene Ausgabe)


Autor:  Ina Sperl
Neu ab: EUR 24,90 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

1 Kommentar

  1. Das ist wirklich ein super Rezept. Zuerst war ich sehr skeptisch und konnte mir nur schwer vorstellen eine Marmelade aus den Hagebutten von meinen Rosensträuchern zu kochen. Aber ich muß wirklich sagen das es sich gelohnt hat und die Hagebuttenmarmelade wirklich super lecker schmeckt. Schade das ich ich meine Hagebutten nicht schon viel eher auch verarbeitet und gegessen habe. Vielen Dank für eure tolle Seite und die vielen wirklich guten Anregungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart