Zucchinisuppe – Perfekt zum Haltbarmachen und Einlagern

Das Zucchinisuppe Rezept ist einfach lecker! Den ganzen Sommer ĂĽber lassen sich frische Zucchini aus dem GemĂĽsegarten in groĂźen Mengen ernten. Zudem lassen sie sich zu vielen leckeren Gerichten verarbeiten. Zucchini schmecken gegrillt oder gedĂĽnstet. Auch als Beilage, gefĂĽllt oder im Ratatouille. Zudem zu Pasta, aber auch in Salaten und vielen weiteren Gerichten. Oder aber als leckere Zucchinisuppe. Diese hat zudem noch weitere Vorteile.

Zucchinisuppe – Die Früchte des Gartens einkochen

Ein Manko ist, dass die Zucchini als junge zarte Frucht gepflückt, nicht gut lagerfähig ist. Zucchini halten sich im Kühlschrank bei +4C° maximal 20 Tage. Länger lassen sich nur ausgereifte, harte und faserige Zucchini lagern. Aufgrund der Verwandtschaft zu Kürbissen, ähneln die ausgewachsenen Zucchini diesen stark. In diesem Stadium lassen sich Zucchini auch ähnlich lange wie Kürbisse im kühlen, dunklen  Keller lagern. Leider schmecken ausgereifte Zucchini nicht. Das Fruchtfleisch wird faserig. Ihre Kerne werden groß und hart. Die Schale wird fest und kaum mehr essbar. Daher ist es sinnvoll junge und zarte Zucchini zu verarbeiten und die Speisen dann einzulagern. Das funktioniert mit der Zucchini Suppe oder einem Eintopf ganz wunderbar.
Zucchinisuppe Zutaten

Zucchinisuppe – Schnell gemacht und einfach lecker

Die Suppe aus Zucchini lässt sich in rasch zubereiten. Eingefroren ist sie zudem über Jahre haltbar. Besonders im Winter ist eine sommerlich, leichte Zucchinisuppe eine willkommene Abwechslung.

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten:
Je nach Größe 4-5 kleine oder eine 1 1/2 große Zucchini
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
350ml Wasser
200ml Sonnenblumenöl
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel gemahlener Pfeffer
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Die Zwiebeln goldbraun rösten für das Aroma.
Die Zwiebeln goldbraun rösten für das Aroma.

Zucchinisuppe Rezept – Die Zubereitung Schritt für Schritt

  • Zwiebeln und Knoblauch klein haken und mit Ă–l in der Pfanne goldenbraun anbraten.
  • Zucchini wĂĽrfeln. 3/4 der gewĂĽrfelten Zucchini mit 350ml Wasser und einem TL Salz & Pfeffer in den Mixer geben.
  • Dann kurz pĂĽrieren.
  • Angebratene Zwiebeln dazu geben und alles ca. 90 Sekunden auf mittlerer Stufe fein pĂĽrieren.
  • Das ĂĽbrige 1/4 der ZucchiniwĂĽrfel zusammen mit der pĂĽrierten Suppe in einen Topf geben.
  • Dann alles fĂĽr 15 Minuten gar köcheln

Zucchini pĂĽrieren

Tipp 1: Zucchinisuppe Rezept – Aus der Suppe einen Zucchinieintopf machen

Einfach einige Kartoffeln würfeln, kochen und der Suppe zu geben. Zudem passen Porree und Karotten gut in die leichte Suppe. So  verwandeld man die sommerlich leichte Suppe in einen Eintopf.

Tipp 2: Zucchinisuppe Rezept – Die leichte Suppe noch weiter verfeinern

Ein Löffel Schmand, Creme Fraiche oder Quark addieren eine feine saure Note und sorgen für mehr Cremigkeit. Wer es gern noch feiner mag, kann einen Teil der Suppe mit dem Stabmixer feiner pürieren. Dann den Rest wieder zugeben. So wird die Suppe schön sämig.

Die Zucchini mit Wasser pĂĽrieren.
Die Zucchini mit Wasser pĂĽrieren.

Tipp 3: Zucchinisuppe Rezept – Haltbar machen

Die Suppe lagert man im verschlossenen Topf bis zu 3 Tage im Kühlschrank. Für eine längere Lagerung kann die Suppe gut eingefroren werden. Auch Einkochen in Gläsern bietet sich an. Konservieren durch Einkochen eignet sich für viele Lebensmittel. Die im Einmachglas pasteurisierte Suppe hält sich im Keller bis zu 6 Monate. Im Kühlschrank bei +4°C jedoch gut 8 bis 12 Monate.

Tipp 4: Zucchinisuppe Rezept – Auf den eigenen Geschmack vertrauen

In seltenen Fällen können Zucchini giftige Bitterstoffe bilden. Schmecken Zucchini, Gurken, Melonen oder Kürbisse bitter, darf man sie niemals essen. Denn die Bitterstoffe sind extrem giftig! Der Grund warum Zucchini bitter und giftig werden können liegt im Saatgut. Wegen ihrer  Verwandschaft zum Kürbis sind alle Gurken, Melonen und Zucchini untereinander kreuzbar. Daher kann niemals ausgeschlossen werden, das Wind oder Insekten eine Pflanze mit dem Pollen giftiger Zierkürbisse bestäubt hat. Alle aus solchen Samen gezogenen Früchte können dann giftig sein. Das betrifft vorwiegend selbst gezüchtete Samen. Jedoch kann es auch in Gärtnereien niemals ausgeschlossen werden. Daher, niemals bitter schmeckende Zucchini essen oder verarbeiten!

Zucchinisuppe

Das Beste zum Schluss: Essen

Frische Petersilie passt gut zu der Suppe. Ein schlichtes Stück Roggenbrot ist zudem eine ganz ideale Beigabe. Die Suppe schmeckt im Sommer herrlich frisch. Im Winter hingegen ist sie nahrhaft und wärmend. Man kann sie zur Brotzeit ebenso genießen wie als Vorspeise. Aber eines steht fest, leckerer kann man die Früchte des eigenen Gartens kaum in die Schüssel kriegen.

Viel Freude mit eurer Zucchinisuppe wĂĽnscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Suppe

2 er Set Le Parfait Drahtbügelgläser 2,0 Liter Drahtbügelglas mit Gummiring und Glasdeckel Einmachgläser Vitrea


Beschreibung: Menge: 2 Stück, Füllmenge: 2000 ml, Höhe ca : 23,3 cm, Durchmesser ca : 12,2 cm, inkl Deckel / Virea
Neu ab: 0 Nicht auf Lager

Bobby-Seeds Zucchinisamen Tondo Scuro di Piacenza Portion


Beschreibung: Cucurbita pepo, Reifezeit: 55/80 Tage, Diese Sorte kann laufend beerntet werden, 1 Portion = 15 Korn
Neu ab: EUR 1,75 Auf Lager
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart