Salbei Limonade

Salbei Limonade selber machen – Aromatisch, frisches Salbei Extrakt

Salbei Limonade selber machen ist herrlich frisch und einfach lecker! Ein sehr beliebtes Garten- und Heilkraut ist der Salbei (lat. Salvia). Namensgebend für die Pflanze ist das lateinische Wort „salvare“, was „heilend“ bedeutet. Bzw. das Wort „salvus“ mit der Bedeutung „heil, ganz, gesund“.

Salbei Limonade Rezept – Heilpflanze mit Tradition

Seit der Antike gilt der Salbei ist . Dabei existieren weit über 1000 Sorten der Gattung Salbei. Für die Küche sind allerdings nur ca. 20 Sorten von Belang. Am wichtigsten ist der Gartensalbei. Sein Aroma ist stark und frisch. Er enthält recht viele wirksame, „saviole“ genannte Terpene. Salbei verwendet man traditionell gegen starkes Schwitzen. Aber auch gegen Entzündungen im Mund und Rachen hat man ihn eingesetzt. Er gilt als entzündungshemmend, harntreibend und antibakteriell. Gegen Halsschmerzen, bei Heiserkeit, gegen Nachtschweiß und allgemeine Schwäche hat man ihn verwendet. Aber auch gegen viele weitere Beschwerden.

Salbei Limonade – Aromatisch, frisch und lecker

Salbei Limonade
UrsprĂĽngliche Zutaten fĂĽr die Salbei Limonade

Neben seiner Historie als ist Salbei aber auch einfach aromatisch und lecker. Sein typisch frisches Aroma und seine das Schwitzen hemmende Wirkung machen ihn als Zutat für erfrischende Getränke so interessant. Kombiniert mit spritziger Zitrone eignet Salbei sich hervorragend für eine sommerlich frische Salbei Zitronen Limonade!

Salbei Limonade Rezept – Das kommt rein und so geht’s

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten:
200g Salbei
100g
2 Zitronen
100g Brauner Zucker
3000ml Wasser
Zubereitungszeit: 15 Minuten (und 2 Stunden Wartezeit)

Salbei Limonade selber machen – Erfrischendes Aromaextrakt

Die Zubereitung ist recht einfach. Um die Aromen und Terpene aus dem Salbei zu lösen Kocht man ihn in Zuckerwasser aus. Saft und Abrieb von Zitronen runden nicht nur den Geschmack ab. Die enthaltene Säure hilft ebenfalls dabei alle wertvollen Stoffe aus dem Salbei zu lösen. So ist die Limonade nicht nur lecker sondern auch erfrischend gesund.

Salbei Limonade selber machen – Die Zubereitung Schritt für Schritt

  • Zitronen halbieren. 3 Scheiben der Zitronen zurĂĽcklegen.
  • Dann die Schale einer Zitrone abreiben.
  • AnschlieĂźend beide Zitronen pressen.
Salbei Limonade
Abrieb einer Zitronenschale sowie der Saft einer Zitrone machen jede Limo zu einem erfrischendem Genuss
  • 1 Liter Wasser im Topf erwärmen.
  • Dann die beiden Zucker darin auflösen.
  • AnschlieĂźend Abrieb und Saft der Zitronen zugeben.
  • Salbei und Scheiben der Zitrone beigeben.
Salbei Limo selber machen
Nur mit frischem Salbei wirkt die Limonade schweiĂźhemmend & erfrischend zugleich
  • Alles unter RĂĽhren eine Minute sprudelnd aufkochen.
  • Dann 30 Minuten auf kleinster Flamme köcheln lassen.
  • AnschlieĂźend Herd ausschalten und den Sud bei geschlossenem Deckel ziehen und vollständig abkĂĽhlen lassen.
  • Kalten Salbeisud durch ein sehr feines, mit einem Tuch aufgelegtem Sieb oder durch einen Papier Kaffeefilter gieĂźen.
  • Gefilterten Salbeiansatz anschlieĂźend mit 2 Liter eiskaltem Wasser aufgieĂźen.
  • Nach Belieben EiswĂĽrfel, Salbeiblätter und Zitrone dazugeben.
  • Fertig ist die selbstgemachte Salbei Limonade.
Salbei Limonade
Das Filtern dauert eine Weile. Der Lohn für die Geduld ist eine herrlich geklärte Limonade mit Salbei

Tipp 1: Salbei Limonade Rezept – Schmeckt auch ohne Zucker

Selbst gemachte Salbei Limo kann man auch ohne Zucker machen. Dazu den Zucker und den Zucker aus KokosblĂĽten, durch Stevia und Xylit ersetzen. Alternativ kann man aber auch oder Agavensaft nehmen. Am besten schmeckt uns die Salbei Limo aber mit Zucker.

Tipp 2: Salbei Limonade – Auch alkoholisch genießen

Mischt man die Salbei Limonade mit Wodka oder wird ein Starker Cocktail Shot daraus. Aber man kann die Salbei Limo auch gut mit Sekt aufgießen. So erhält man ein sommerlich spritziges Getränk mit aromatischem Geschmack von Salbei.

Tipp 3: Salbei Limonade selber machen – Mit Sprudel

Wer die eigene Limo lieber mit Sprudel mag, der gieĂźt das kalte Konzentrat mit Sprudel auf. So wird die Salbei Limo herrlich erfrischend und fein perlig.

Salbei Limonade
Eiskalte Salbei Limonade erfrischt selbst an den heiĂźesten Tagen des Jahres

Tipp 4: Salbei Limonade – Schmeckt auch als Tee

Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit soll die Salbei Limo wahre Wunder wirken. Dazu die Salbei Limonade aufkochen und heiĂź, Schluck fĂĽr Schluck trinken. Das soll bei Husten helfen und EntzĂĽndungen helfen.

Tipp 5: Salbei Limonade – Richtig lagern

In der Flasche hält sich die Salbei Limo gekühlt bei 4°C gut drei Tage. Man kann die Limo aber auch kochend heiß in ausgekochte Flaschen einkochen. So ist die Limo bis zu 6 Monaten im kalten und dunklen Keller haltbar. Länger hält sich die Limo wenn man sie einfriert. Das kann man jedoch nur in geeigneten Dosen oder Beuteln aus Kunststoff machen. Denn Flaschen würden beim Frieren platzen. Gefrorene Salbei Limonade ist nahezu unbegrenzt lange haltbar.

Das Beste zum Schluss: GenieĂźen

Ganz gleich wie und zu welchem Anlass man die Salbei Limonade trinkt, sie schmeckt immer herrlich aromatisch. Am Liebsten Trinken wir sie eisgekühlt an heißen Tagen. Zu einem Joghurteis oder einem Stück Rhabarber Erdbeerkuchen. Alternativ schmecken zudem auch Rhabarbersirup und Pfefferminzsirup herrlich an heißen Tagen! Doch auch heiß, als Salbeitee mit Zitrone verfehlt die Salbei Limonade ihre Wirkung bei Erkältungen nie!

Viel SpaĂź mit der selbst gemachten Salbei Limonade wĂĽnscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Limo selber machen

Levivo Getränkespender aus Glas, mit Zapfhahn, Ideal für die Bar im Haus/Exklusives GU Booklet „Sommerdrinks– Selbst Gemacht“ Gratis Zum Getränkespender mit Zapfhahn, 8 Liter Füllvolumen (Haushaltswaren)


Features:
  • Cooler Getränke-Spender im Sommer-Set fĂĽr erfrischenden Trinkgenuss: groĂźes Glasgefäß mit Zapfhahn plus exklusives GU Booklet „Sommerdrinks – selbst gemacht“ mit Rezepten fĂĽr Limonaden, Eistees und Co.
  • 8 Liter Saftspender aus dickwandigem Glas mit Metall-Schraubdeckel und Hahn zum Zapfen – schĂĽtzt im Sommer vor Insekten, der FĂĽllstand ist direkt sichtbar und alle haben SpaĂź am Selbstgezapften
  • Ideal fĂĽr Gartenpartys, Buffets, Sommerfeste oder Geburtstage / auch als Wasserspender fĂĽr Kinder, Sodaspender fĂĽr die Hausbar und Saftspender fĂĽrs Buffet bei Brunch und FrĂĽhstĂĽck einsetzbar
  • Dekoratives Retro-Design mit Relief-Inschrift – fĂĽr kohlensäurehaltige Kaltgetränke wie Bier, Bowle und Limonade ebenso geeignet wie fĂĽr Saft, Wasser oder Eistee
  • Lieferumfang: Getränkespender 8 l – MaĂźe: ca. 32 x 19 cm – Fassungsvermögen: 8 Liter – Inklusive Gebrauchsanweisung und Gräfe & Unzer Booklet „Sommerdrinks – selbst gemacht“

New From: EUR 26,99 EUR In Stock

Bio Salbei großblättrig im 12 cm Kräutertopf, Salbei großblättrig in Bio-Qualität, Salbei großblättrig, Würzkraut im Topf, Kölle’s Bio Salbei großblättrig


Features:
  • aromatisches WĂĽrzkraut mit besonders groĂźen schönen Blättern und herrlichen blauen BlĂĽten
  • Salbei groĂźblättrig ist auch fĂĽr Stein- und Kiesgärten geeignet
  • Bio Salbei groĂźblättrig schmeckt besonders gut in pikanten Gerichten wie Saltimbocca
  • wird auch als entzĂĽndungshemmendes Heilkraut genutzt
  • Kölle’s Bio Salbei groĂźblättrig frisch aus unserer Gärtnerei

New From: 0 Out of Stock

KULAU Bio Kokosblütenzucker (Kokoszucker, Palmzucker), karamelliger Zuckerersatz – aus einer Kleinbauernkooperative (1 x 1kg) (Misc.)


Features:
  • KokosblĂĽtenzucker hat einen feinschmelzend-karamelliger Geschmack und einen niedrigen Glykämischen Index
  • Kokoszucker ist naturbelassen und wird nicht raffiniert
  • KokosnussblĂĽtenzucker wird auch Palmzucker genannt und ist eine super SĂĽĂźungsalternative mit niedrigem GIyx
  • Die Zuckeralternative wird aus dem KokosblĂĽtensirup der KokosblĂĽte gewonnen
  • Von sorgfältig ausgewählten Kleinbauern in Indonesien, wir achten auf eine faire Bezahlung und darauf, dass auch in Umweltschutz investiert wird

New From: EUR 15,99 EUR In Stock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.