Salbei Bonbons

Salbei Bonbons selber machen – Selbstgemachte Hustenbonbons

Salbei Bonbons selber machen ist einfach lecker! Salbei (lat. Salvia officinalis) wird seit vielen tausend Jahren als Arzneipflanze verwendet. Besonders bekannt ist die dem Salbei nachgesagte Wirkung bei Halsschmerzen, Husten und Infekten der oberen Atemwege.

Salbeibonbons – ursprünglich aromatisches Hustenbonbon

Bereits in der Antike und im Mittelalter wurde Salbei als Heilpflanze angebaut und eingesetzt. Gegen Appetitlosigkeit hat ihn bereits Hildegard von Bingen empfohlen. Aber auch zur Behandlung von Geschwüren der Haut und Juckreiz hat man in eingesetzt. Traditionell hat er auch der Behandlung von Lungenentzündung und Erkältung gedient. Ebenso soll er gegen Krämpfe und nervöse Unruhe sowie gegen Gliederschmerzen wirksam sein.

Salbei Bonbons
Die Zutaten für Hustenbonbons mit Salbei

Salbei Bonbons selber machen – Die Düfte des Gartens konserviert im Bonbon

Neben seiner Verwendung als traditionelle Heilpflanze ist der Echte Salbei aber auch ein beliebtes Würz- und Küchenkraut. Seine Aromen sind herrlich. Das macht den Salbei beliebt als wichtige Zutat in Hustenbonbons. Denn der Salbei schmeckt und hilft zugleich. Seine Aromen sowie Terpene lösen wohl Schleim. Aber sie erleichtern wohl auch das Abhusten. Zudem sollen sie die Bronchen weiten. Man sagt all das lindert die Beschwerden bei Erkältungen.

Salbei Bonbons Rezept – Das kommt rein & so wird’s gemacht

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten:
50g Salbei
1 TL Honig
120ml Wasser
400g Zucker
Zubereitungszeit: 10 Min.
Ruhezeit: 3 Tage

Hustenbonbons selber machen – Einfacher als man denkt

Die Zubereitung ist eigentlich simpel. Um die Aromen und Terpene aus dem Salbei zu lösen, kocht man ihn in Wasser aus. Alle löslichen Stoffe gehen in das Wasser über. Anschließend fügt man reichlich Zucker hinzu. Nun lässt man die Masse reduzieren bis sie eindickt. Dann kann man die Bonbons einfach in eine Form aus Silikon gießen.

Salbei Bonbons
Frischen Salbei in wenig Wasser auskochen 6 reduzieren

Hustenbonbons Rezept – Die Zubereitung Schritt für Schritt

  • Zuerst Wasser einmal kurz aufkochen lassen. Dann die Flamme auf kleinste Stufe herunter drehen.
  • Anschließend Salbei zugeben.
  • Dann Zucker zugeben und Honig zugeben.
  • Alles verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  • Dann bei geschlossenem Deckel eine bis drei Stunden köcheln lassen.
  • Je länger der Sud leicht kocht, desto mehr Aromen und Terpene lösen sich aus dem Salbei.
Salbei Bonbons
Honig ist wirksam & lecker zugleich

Selbstgemachte Salbei Bonbons – so gelingen sie perfekt

  • Dann den Deckel abnehmen und Salbei aus dem Sud herausfischen.
  • Anschließend ohne Deckel weiter köcheln lassen.
  • Dabei immer wieder sanft durchrühren. Die Masse nur rühren, niemals schlagen! Denn dann wird sie trüb und die Salbei Bonbons werden später brüchig.
  • Die Masse beginnt dann langsam einzudicken.
  • Wenn die Bonbon Masse deutlich zähflüssig, also fester als nur dickflüssig, geworden ist, dann ist sie fertig.
  • Dann die Masse behutsam in Silikonformen gießen. Achtung, denn die Masse ist extrem heiß! Daher kann man sich an ihr böse Verbrennen!
  • Die Masse nur gießen, jedoch nicht streichen oder aufschlagen. Denn beides sorgt für Lufteinschlüsse und macht die Salbei Bonbons trübe sowie brüchig.
Salbei Bonbons
Eine gute Silikonform ist zum Salbei Bonbons gießen jedoch unbedingt nötig
  • Bonbon Masse in den Formen gut auskühlen lassen.
  • Dann die Formen an einen trockenen Ort stellen und die Bonbons einige Tage ruhen lassen. Solange bis sie vollkommen ausgehärtet sind.
  • Fertig sind die Salbei Bonbons.

Tipp 1: Salbei Bonbons – Milder oder würziger, das ist hier die Frage

Salbei Bonbons selber machen geht noch aromatischer. Dazu die Menge an Salbei erhöhen. Auch die Verlängerung der Zeit in der man den Salbei auskocht macht die Salbei Bonbons kräftiger. Wer mildere Hustenbonbons selber machen möchte, kocht den Salbei jedoch nur eine Stunde lang aus. Eine Kombi mit frischer Minze macht die Bonbons schärfer. Doch die starken Aromen der Minze machen sich sehr gut in den Bonbons gegen Husten. Sie wirken befreiend sowie lindernd zugleich.

Tipp 2: Hustenbonbons selber machen – Geht nicht nur mit Salbei

Ein tolles Hustenbonbon Rezept enthält Salbei, Honig sowie Fenchelsamen. Allerdings muss man den Wasseransatz durch ein feines Sieb filtern bevor man den Zucker zugibt. Denn sonst ist es schwer die Fenchelsamen herauszufischen. Eine andere Methode ist getrocknetes Kraut und Samen zu verwenden und diese im Mörser sehr fein zu mahlen. Nach dem Kochen und Ziehen gibt man einfach den Zucker in den Sud. So bekommt man sehr intensive aber trübe Hustenbonbons. Aber auch Bonbons mit Strauchbasilikum, Hagebutten, Basilikum oder Minze schmecken wirklich toll. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Salbei Bonbons
Kugelrund & zuckersüß – selbstgemachte Hustenbonbons mit Salbei

Tipp 3: Salbei Bonbons – geht mit Isomalt noch besser

Profis verwenden zum Salbei Bonbons machen keinen normalen Zucker sondern . Das Isomalt ist zwar viel teurer, es ermöglicht aber eine viel stabilere Zuckermasse herstellen zu können. Denn die Masse aus Isomalt ist sehr gut formbar. So sehr, dass man mit ihr auch Figuren formen oder Fäden ziehen kann! Isomalt härtet auch schneller und besser aus als normaler Zucker. All diese Vorteile machen Isomalt daher zum perfekten Stoff für das Bonbons selber machen.

Tipp 4: Salbei Bonbons – Richtig lagern

Die Bonbons wälzt man vor dem Lagern am Besten in Staubzucker. Das verhindert, dass die Salbei Bonbons verkleben. Dann gibt man etwas trockenen Reis in eine Blechdose und deckt ihn mit Backpapier ab. Erst jetzt füllt man die Salbei Bonbons ein. Denn der Reis nimmt Feuchte auf. Das verhindert, dass die Salbei Bonbons aufweichen und kleben. Die Dose lagert man dann trocken, kühl und dunkel.

Das Beste zum Schluss: Genießen

Ob man die Bonbons macht, weil sie lecker schmecken oder weil man sie als Hustenbonbons nutzen möchte, spielt keine Rolle. Die Bonbons sind immer lecker und zudem auch ein tolles Geschenk aus dem Selbstversorger Garten. Dazu schmeckt Salbei Limonade, Pfefferminzsirup oder Rhabarbersirup!

Leckere selbstgemachte Salbei Bonbons wünscht euch das Selbstversorgerland! Bei Fragen sowie Anregungen freuen wir uns über deinen Kommentar.
Produkt-Tipps: Bonbons selber machen

Die Kraft der Kräuter nutzen. 350 Rezepte und Tipps für Wohlbefinden, Schönheit, Küche, Haus und Garten (Gebundene Ausgabe)


Autor:  Irene Hager, Alice Hönigschmid, Astrid Schönweger
Neu ab:EUR 29,90 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Eis Kugeln Bällchen Silikonform Backen Eiswürfelformen Pralinenform Schokoladenform Kügellchen Bällchen Bälle Forum Bonbons Zuckerln (Bürobedarf & Schreibwaren)


Eigenschaften: 
  • Eis Kugeln Silikonform Bällchen Bonbons
  • Piraten Formen für Pralinen, Schokolade, Eiswürfel, Bonbons, Zuckerln usw.
  • Maße: 240mm x 72mm x 21mm
  • aus hochwertigem Silikon

Neu ab:EUR 20,00 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Native Spirit: Mini-Räucherbündel Weißer Salbei 2X Räucherstäbe ca 8 cm 25g (Smudge Stick 3-4 Inch) aus Kalifornien (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • 2x Weißer Salbei Smudge Sticks aus Kalifornien, ein fair gehandeltes Naturprodukt
  • Räucherstäbe aus sorgfältig und schonend per Hand gesammelten Blättern des Weißen Salbeis, getrocknet in der Sonne Kaliforniens
  • Diese kleine Räucherbündel-Version wiegt ca 20-25 Gramm und ist in etwa 8-10 cm lang (per Hand gerollt, sowohl Gewicht als auch Größe können m ca +/- 5% schwanken)
  • Die Räucherbündel werden in einen aromaschonenden kompostierbaren Beutel verpackt, und auch der Versand erfolgt möglichst umweltfreundlich, ohne Einsatz von unnötigem Plastik
  • Wir haben verschiedene Größen und Mengen an Smudge-Sticks vorrätig, je nach Bedarf und Einsatzzweck, auch im Mix mit anderen wertvollen natürlichen Kräutern und Hölzern

Neu ab:EUR 9,65 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart