Strauchbasilikum

Strauchbasilikum – Wundervoll aromatische Bienenpflanze

Strauchbasilikum (lat. Ocimum basilicum) ist größer und robuster als das bekannte Kraut. Man kennt es auch unter den Namen Afrikanischer Basilikum, Basilikumstrauch, Basilikumstaude sowie Buschbasilikum. Aufgrund seiner stark lockenden Wirkung auf nützliche Insekten nennt man es inzwischen aber auch Bienenpflanze, Bienenwunder oder Bienenwunderpflanze.

Bienenpflanze – Zierende Nutzpflanze mit Mehrwert

Die Bienenpflanze hat einen extrem hohen Nutzwert, denn man kann ihre aromatischen Blätter den ganzen Sommer über frisch ernten. Der Nutzwert für die Artenvielfalt im Garten ist jedoch noch höher. Zudem sieht das afrikanische Basilikum mit seinen unzähligen  Blüten einfach herrlich aus. Das macht den Dauerblüher einfach unersetzlich.

Ocimum basilicum anpflanzen – Aromatischer Dauerblüher

Als Heilpflanze ist afrikanischer Basilikum hierzulande hingegen kaum bekannt. Afrikanische Völker kennen seine krampflösende Wirkung bei Beschwerden von Magen und Darm jedoch genau. Dort verwendet man die wirksame Pflanze als die Verdauung förderndes Gewürz. Strauchbasilikum schmeckt und ist bekömmlich. Das macht den Dauerblüher zur idealen Nutz-, Zier-, Arznei- sowie Würzpflanze in einem.

Strauchbasilikum – Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Ort: Garten, Balkon, Fensterbank
Aussaat Am Fenster/im Gewächshaus: Mitte März bis April
Ins Freiland als Staude: Ab Mitte April, ab 12°C
Ernte: Durchgehend solange die Pflanze Blätter trägt

Strauchbasilikum – Nennt man nicht umsonst auch Bienenwunder

Kaum eine andere Pflanze fliegen Hummeln, Bienen, Wildbienen und reichlich andere Insekten so gern sowie regelmäßig an wie das Strauchbasilikum. Denn seine Lockwirkung auf Bienen ist phänomenal und legendär. Denn sobald sie zu blühen beginnt findet man garantiert Insekten an ihren Blüten. Das macht den Strauchbasilikum zu einem echten Magneten für Insekten.

Strauchbasilikum Blüten
Wilde Bienen lieben die schönen duftenden Blüten

Strauchbasilikum – Lockt unzählige Wildbienen an

Strauchbasilikum ist sehr vielseitig. Die Pflanze lockt wilde Bienen in Scharren an. Sie sieht gut aus, riecht gut, ist robust und zudem auch noch ein leckeres Gewürz. Es gibt also sehr viele Gründe die dafür sprechen die Bienenpflanze anzubauen. Strauchbasilikum macht Freude und ist ein toller Betrag zum Artenschutz und besonders zum Bienen, Wildbienen und Insekten. Hätte jeder Balkon und Garten eine Bienenpflanze und ein Insektenhotel, gebe es kein sterben der Insekten!

Strauchbasilikum – Sorten im Überblick

Bewährte Sorten:
African Blue (stark wüchsig, bis zu 1m hoch, bedingt winterhart)Strauchbasilikum Kiliman (starkes Aroma, bis 60cm, gut für Balkon & Garten)Magic Blue(hoher Blattertrag, gutes Aroma, bis 80cm)

Bienenpflanze Strauchbasilikum – Unzählige duftende Blüten am Bienenwunder

Die vielen Blüten des Strauchbasilikum bereichern bei viel Sonne, Wasser und Nährstoffen den ganzen Garten. Denn mit den duftenden Blüten locken sie viele nützliche Insekten an. Besonders Honigbienen, wilde Bienen und Hummeln werden sich in Scharen an den Blüten erfreuen. Die Bienenpflanze lockt durch die vielen duftenden Blüten reichlich Insekten in das Insektenhotel. Sie werden als wertvolle Nützlinge den Garten bereichern. Das ist wichtig für den Artenschutz im Garten.

Strauchbasilikum anbauen – Das Wichtigste auf einen Blick

Sehr warm & sonnig
Humoser, lockerer Boden
Hoher Wasserbedarf
  • Den Basilikumstrauch kann man aus Samen aufziehen. Besser und schneller ist es jedoch eine bestehende Staude zu teilen oder eine Staude zu kaufen.
  • Strauchbasilikum wächst sehr gut im großen Kübel mit reichlich guter Blumenerde. Auch Erde aus dem Garten, gemischt mit Kompost, bietet sich an.
    Pflanzt man direkt in den Boden sollte man den Boden sehr tief durchgraben sowie reichlich Kompost zugeben.
  • Ein idealer Dünger für den Boden ist zudem auch Wurmerde!
  • Im Sommer wächst Strauchbasilikum rasend schnell. Er benötigt dann sehr viel Wasser und Nährstoffe. Als starker Zehrer sollte man ihn unbedingt düngen! Ansonsten laugt er den Boden aus!
  • Zum Düngen während des Anbaus eignet sich ebenfalls Wurmhumus. Ihn harkt man locker in die Erde ein. Ebenso geeignet ist ein flüssiger Ansatz aus Wurmtee und Wasser, den man gießen kann. Aber auch ein veganer Dünger eignet sich.

Strauchbasilikum anbauen – Gut zu wissen

  • Strauchbasilikum ist eine mehrjährige Pflanze, in den meisten Regionen aber nicht winterhart. Im milden Westen von Deutschland kann ein gut gewachsener Strauchbasilikum im Beet durchaus den milden Winter überstehen. In kälteren Regionen überlebt die Staude den Winter jedoch meist nicht. Strauchbasilikum im Kübel isoliert man mit einem Juttesack und Stroh. Ein heller, geschützter Standort im Gewächshaus bringt die Staude gut über den Winter.
  • Unbedingt Staunässe vermeiden!
  • Pflanzen im Kübel zeitig vor Kälte schützen. Bei weniger als 10°C am besten ins Haus holen und dann auf eine Fensterbank in Südlage stellen. Zum Überwintern muss man die Pflanze nicht einkürzen. Es reicht holzige Stängel zu entfernen, damit sich im nächsten Jahr frische Triebe bilden.
  • Große Pflanzen werden im Freiland über 100cm hoch und nehmen mehr als 1m² in Anspruch. Solche Pflanzen, z.B. die Sorte African Blue, bilden viele tausend Blüten und bereichern den Garten enorm.
  • Gelegentliches Düngen der Erde mit Wurmdung und Kompost beflügelt die Pflanzen.

Tipp 1: Strauchbasilikum – Schön und nützlich auf dem Balkon

Auch auf dem Balkon lässt sich Strauchbasilikum anbauen. Kleinere Pflanzen eignen sich sogar für Balkonkästen. Eine größere Pflanze benötigt jedoch einen großen Kübel. Denn die Staude benötigt sehr viel Wasser und Nährstoffe. Daher muss man sie in Kästen und Kübeln oft gießen und düngen. Zum Düngen eignet sich am besten veganer Dünger oder Wurmtee. Strauchbasilikum lockt auch in der Stadt viele Bienen an und ist somit ein toller Beitrag zum Artenschutz.

Strauchbasilikum biene
Die vielen kleinen Blüten ziehen wilde Bienen magisch an

Tipp 2: Strauchbasilikum – Basilikumgewürz selber machen

Die Blätter des Strauchbasilikum kann man immer essen. Die kleinen, frischen Blätter schmecken jedoch am besten. Die Blätter dienen frisch oder getrocknet als Gewürz. Man verwendet ebenso wie die, des gewöhnlichen Basilikums. Hat die Sonne noch ausreichend Kraft und Wärme? Dann kann man die Blätter gut auf eine Kordel aufziehen und sie in der warmen Sonne trocknen. Im Herbst reicht die Kraft der Sonne jedoch nicht mehr aus um die Blätter zu trocknen. Daher bietet es sich an, die Blätter des Strauchbasilikum in einem Dörrgerät zu dörren. Wer kein Dörrgerät hat kann sich mit dem Backofen behelfen. Im Ofen muss man die Blätter bei 50°C und einer Spaltbreit geöffneten Tür für 12 Std. trocknen. Ein einem Dörrgerät geht es aber schneller und besser. Getrockneter Basilikum ist über Jahre haltbar!

Tipp 3: Bienenpflanze anbauen – Gute Nachbarn in Mischkultur

Strauchbasilikum eignet sich sehr gut um Schädlinge vom Gemüsebeet fernzuhalten. Die Staude ist ein guter Nachbar für Erdbeeren und Tomaten. Ebenso für Zucchini, Karotten, Radieschen, Kürbis, Kohl, Zwiebeln, Brokkoli, Rote Beete und Gurken. Aber auch als Nachbar von Kopfsalat, Feldsalat, Spinat, Paprika, Rosenkohl, Sellerie, Blumenkohl, Aubergine und Kohlrabi eignet er sich! Zusammen mit Dill, Rosmarin, Lavendel und Lorbeer zieht er Nützlinge an. Das macht die Blüten auch zum idealen Nachbarn von einem Insektenhotel.

Tipp 4: Bienenwunder – Ganz einfach vermehren

Es gibt mehrere Wege die Staude zu vermehren. Man kann die Samen nutzen um daraus neue Pflanzen zu ziehen. Einfacher geht die Vermehrung jedoch mit Stecklingen. Dafür schneidet man junge, nicht blühende und nicht verholzte, also frische, grüne Triebe ab. Diese kann man einfach in ein Glas mit Wasser stellen bis sich Wurzeln bilden. Man kann die Triebe jedoch auch in einem kleinen Topf mit feuchter Erde bewurzeln. Am besten funktioniert das Wurzeln unter Kunstlicht. Wem auch das Vermehren über Stecklinge zu lang dauert, der kann die Staude einfach teilen. Dazu den Wurzelballen einfach mit einem Spaten teilen und beide Teile in einen Kübel mit frischem Substrat pflanzen. Sobald der Strauch stabil wächst, kann man ihn auch ins Beet pflanzen.

Tipp 5: Strauchbasilikum – Vor dem schleimigen Vielfraß schützen

Schnecken fressen die Bienenpflanze gern. In einer Nacht kann eine kleine Pflanze leicht den Schnecken zum Opfer fallen. Daher ist der Schutz vor Schnecken durch einen Schneckenzaun und die Schnecken Bekämpfung absolut zu empfehlen! Für Pflanzen in Kübeln ist Kupferband rund um den Topf und Schnexagon sehr gut geeignet. Das Gemüsebeet schützt man effektiv mit einem Schneckenzaun und Schnexagon.

Das Beste zum Schluss: Die Ernte

Die Blätter kann man immer ernten und genießen. Sie schmecken frisch sowie getrocknet gut. Man verwendet sie ebenso wie die das normale Basilikum. Es eignet sich gut zum Würzen für allerlei mediterrane Gerichte. Sie passen gut zu einem mediterranen Kürbiseintopf aber auch zu Sauerkrautpasta schmeckt der Strauchbasilikum herrlich. Ebenso ganz schlicht frisch oder getrocknet auf einer Scheibe Kürbisbrot, Weißbrot oder Roggenbrot mit Butter.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über deinen Kommentar. Viele Bienen im Selbstversorger Garten und immer frische Blätter des Strauchbasilikum wünscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Nutz- & Zierpflanzen

Strauchbasilikum, Basilikum frisch, Strauchbasilikum Pflanze, African Blue


Eigenschaften: 
  • Bedingt Winterhart (ältere Pflanzen) bis -1 Grad ! Junge Pflanzen vor Frost bitte schützen!
  • 12 cm Topf
  • Im Winter am besten auf eine helle Fensterbank bei Zimmertemperatur aufstellen!
  • Gärtnerqualität aus der Gärtnerei Enseleit
  • Direkt vom Produzenten

Neu ab:0 Ausverkauft
kaufe jetzt

3 Strauchbasilikum – African Blue – (Set mit 3 Pflanzen) frische und robuste mediterrane Gewürzpflanze,in 12 cm Topf


Eigenschaften: 
  • STRAUCHBASILIKUM VON DESCENA: wird auch Ihre Terasse schmücken mit einer Wuchshöhe bis zu ca. 80 cm.
  • HERKUNFT: Angebaut in Deutschland, Gärtnerware.
  • PFLEGE: Die Räume in denen die Pflanzen stehen, sollten hell sein. Allgemein ist ein leicht durchlässiger, humoser Gartenboden sehr hilfreich..
  • BESONDERHEITEN UND VERWENDUNG: eignet sich bestens zum Würzen von mediterranen Speisen, Tomatensuppen oder auch klassich, zu Tomate-Mozzarella.
  • WEITERES KRÄUTERSORTIMENT: Basilikum, Minze, Schokoladen Minze, Marokkanische Minze, Kerbel, Oregano, verschiedene Bio-Pflanzen, Kresse, Salbei, Lorbeer, Lavendel, Rosmarin, Estragon, Kräuter-Sets

Neu ab:EUR 10,89 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

1 Kommentar

  1. Hi Selbstversorgerland!
    Eure Seite ist wirklich toll, Ich komme immer wieder gern her und finde immer etwas bereicherndes und Inspiration. Dieses Jahr wollte ich endlich auch einmal etwas für die Insekten und besonders für die Bienen machen und habe mir daher einen Strauchbasilikum gekauft. Er steht auf meinem Balkon und trotz der niedrigen Temperaturen lockt er bei dem sonnigen Wetter unzählige Hummeln und Bienen an. Das ist wirklich toll. Wieso bin ich eigentlich nicht schon früher darauf gekommen Bienenpflanzen auf meinem Großstadtbalkon zu Pflanzen? Der Strauchbasilikum schaut gut aus, schmeckt gut und lockt massenhaft Insekten an. Zu Strauchbasilikum kann ich wirklich nur jedem raten der etwas für die Bienen und Insekten tuen möchte. Macht weiter so mit eurer Seite und danke für die tolle Inspiration.
    Liebe Grüße, Lore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart