Krautsalat Rezept

Krautsalat Rezept selber machen – Coleslaw made in America

Das Krautsalat Rezept selber machen kostet kraft, aber belohnt mit einem tollen Geschmack. Denn Krautsalat aus Weißkohl ist eine beliebte und verbreitete Art einen Kohlkopf frisch und roh zu verarbeiten. Überall wo man Kohl anbaut, kennt man auch den Krautsalat.

Krautsalat selber machen – American Style

In Amerika ist er geliebt und bekannt unter der Bezeichnung Coleslaw. Spätestens seit der Verbreitung des Coleslaw durch eine amerikanische Fastfoodkette, lieben auch die Europäer den Salat aus Kraut und Rüben. Doch ganz besonders beim Grillen darf ein Atlanta-Style Coleslaw nicht fehlen.

Krautsalat Rezept – American BBQ Style

Was den amerikanischen Coleslaw von klassischen deutschen Krautsalat Rezept unterscheidet ist, dass man ihn mit Sahne anmacht. Es gibt etliche Rezepte um einen amerikanischen Krautsalat selber machen zu können. Sie alle enthalten dabei mindestens vier Zutaten. Kraut, Karotten, Salz und Sahne. Viele Rezepte enthalten auch noch viel mehr. Wir meinen jedoch weniger ist mehr. Weniger schmeckt natürlicher und weniger schmeckt ursprünglicher, unverfälschter daher besser. Daher verzichten wir bei unserem Coleslaw Rezept ganz bewusst auf alles was nicht unbedingt in den amerikanischen Kohlsalat gehört.

Krautsalat selber machen
Krautsalat Rezept – mit einfachen sowie ursprünglichen Zutaten

Krautsalat Rezept – Das kommt rein und so geht’s

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zubereitungszeit: 20 Min.
Zutaten:
1kg Weißkohl
200gr Möhren
200ml Sahne
2 ½ TL Salz

Krautsalat  Rezept selber machen – Die Zubereitung Schritt für Schritt

  • Zuerst äußere Blätter des Kohls entfernen. Dann den Kopf vierteln.
  • Dann den Strunk großzügig aus den Kohl Vierteln schneiden.
  • Kohl anschließend in feine Streifen schneiden.
Krautsalat herstellen
Das feine Kraut gut salzen, denn nur so gelingt das Krautsalat Rezept
  • Dann Kohlstreifen mit Salz in einer großen Schüssel mischen und mit den Händen gut durchkneten und durcharbeiten. Solange den Kohl kneten bis er glasig wird und merklich Flüssigkeit aus dem Kohl austritt.
  • Anschließend Karotten fein raspeln und zum Kohl geben.
Krautsalat Rezept
Geriebene Karotten sind Pflicht im fruchtigen sowie herben BBQ Krautsalat Rezept
  • Dann Sahne darüber geben und alles gut durchmischen.
  • Anschließend den Krautsalat in der geschlossenen Schüssel mindestens sechs Stunden, besser über Nacht, kühl stellen und durchziehen lassen.
  • Fertig ist ein köstlicher amerikanischer Krautsalat.

Tipp 1: Coleslaw selber machen – Ein Muss zum Grillen

Amerikanischer Kohlsalat mit Sahne schmeckt kräftig nach Kohl, angenehm sahnig und mild zugleich. Das macht ihn zu einer perfekten Beilage. Denn ideal passt der Coleslaw zu stark gewürztem, gegrilltem Fleisch. Beispielweise zu Sparerips, Koteletts, Roast Chicken, aber auch zu grober, roter Bratwurst.

Tipp 2: Krautsalat Rezept nach amerikanischer Art – Schmeckt auch als vegane Rohkost

Coleslaw kann man auch gut ohne Sahne zubereiten. Ein veganer Krautsalat amerikanischer Art bereitet man mit Soja Sahne zu. So schmeckt der  Krautsalat nicht nur Vegetariern, sondern auch Veganern.

Coleslaw selber machen
Das Krautsalat Rezept gelingt am besten, wenn man das Weißkraut kräftig mit den Händen durchwalkt

Tipp 3: Krautsalat Rezept – Schmeckt auch scharf wunderbar

Chili passt geschmacklich wunderbar zum Coleslaw und verleiht ihm zudem eine kräftige Schärfe. Aber auch einige Löffel Senf können aus dem milden Krautsalat Rezept einen feurigen Coleslaw machen. Ein Prise Kreuzkümmel macht den Salat bekömmlicher und auch gemahlener Kümmel eignet sich zun Würzen.

Tipp 4: Buntes Krautsalat Rezept – Gefällt nicht nur dem Auge

Mit ein wenig Kurkuma oder einem Löffel Senf verleiht man der Soße zudem eine kräftig gelbe Farbe. Mais oder Erbsen machen sich im bunten Krautsalat Rezept ebenso gut wie . Angebratener Speck gibt dem Kohlsalat eine Note von Röstaromen und sieht zudem noch gut aus. Das Rezept für den amerikanischen Coleslaw lässt reichlich kreativen Spielraum zum Experimentieren, Probieren und Ergänzen.

Tipp 5: Krautsalat selber machen – Und richtig lagern

Als Rohkostsalat mit Sahne ist Coleslaw nur begrenzt haltbar. Zum Durchziehen steht er am besten kühl in einer verschlossenen Schüssel. Bei +4°C hält er sich gut verpackt aber auch 2 bis 3 Tage im Kühlschrank. Länger lagern kann man Coleslaw nur wenn man ihn direkt nach dem Zubereiten vakuumiertund einschweißt. So ist der amerikanische Krautsalat bei +4°C im Kühlschrank gut 2 bis 4 Wochen haltbar. Zum Einfrieren ist Kohl jedoch nicht geeignet.

Krautsalat selber machen
Original Coleslaw nach amerikanischer Art – herzhaft sowie lieblich mild

Das Beste zum Schluss: Essen

Der frische Coleslaw macht sich wunderbar beim Grillen, ist in der vegan zubereitet Variante aber ebenso eine gehaltvolle Rohkostmahlzeit. Besonders zu stark Gewürztem und Scharfem macht sich der sahnig kühle Coleslaw ganz fantastisch. Er schmeckt einfach immer. Auch ganz schlicht mit einem Stück Kürbisbrot, Eiweißbrot oder Kürbisbrötchen. Im Sommer wie im Winter.

Guten Appetit und viele eigene Coleslaw Variationen wünscht euch das Selbstversorgerland! Bei Fragen sowie Anregungen freuen wir uns über deinen Kommentar.
Produkt-Tipps: Kraut

Speisekammer: Vorräte einfach selbst gemacht Über 350 Rezepte (Gebundene Ausgabe)

Eigenschaften: 

  • Artikelabmessungen: Größe (L x B x H): 19,7 x 26,6 x 3,6 cmArtikelgewicht: Gewicht: 1415 g

Neu ab: 36,00 € Auf Lager
kaufe jetzt

1 Kommentar

  1. super grundrezpt. wenn man alles frisch selber zubereitet schmeckt ein coleslaw immer super. ich würde immer auch ein bisschen zucker dran machen als kleiner tipp. mit mais schmeckts auch super. grüne bohnen hab ich noch lieber drin. coleslaw geht auch gut in taco wraps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart