Rosinenbrot

Rosinenbrot Rezept selber backen – Ein feines, süßes Sonntagsbrot

Ein Rosinenbrot backen ist einfach und lecker. Das Rosinenbrot Rezept kann wirklich jeder selber backen! Man nennt das süße Brot mit Rosinen auch Rosinenstuten, Korintenstuten oder Sultaninenbrot. Es besteht aus einem mittelschweren Hefeteig. Das feine, lockere Brot ist süß und zudem saftig. Es ist ein perfektes Frühstücksbrot. Besonders für all jene, die ein süßes Frühstück einem herzhaften vorziehen. Aber auch zum Kaffee oder einfach zwischendurch schmeckt das selbstgebackene Rosinenbrot wunderbar.

Rosinenbrot backen – Schnell und lecker

Rosinenbrot
Einfache & ursprüngliche Zutaten für das Rosinenbrot

Rosinenbrot Rezept – Das kommt rein und so geht’s

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten für den Teig:
100g Rosinen
600g Weizenmehl fein (entspricht Type 405)
175ml Milch
40g/ 1 Würfel frische Hefe / oder Trockenhefe
1/2TL Salz
150g Zucker
2 Eier
Zubereitungszeit: 15 Minuten, 60 Minuten Teigruhezeit
Backzeit: 40 Minuten, 170°C / 150°C Ober-/Unterhitze

Rosinenbrot Rezept – So gelingt ein toller süßer Hefeteig

  • Milch auf max. 40°C erwärmen. Topf von der Platte nehmen.
  • Dann den Zucker einrühren und die Hefe darin auflösen.
  • Eier mit dem Salz verquirlen.
  • Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben.
  • Hefe-Milch dazugeben und anschließend mit dem Knethaken auf langsamer Stufe verkneten.
Rosinenbrot
Bei mittlerer Geschwindigkeit 5 Minuten kneten, so gelingt der Teig für das Sultaninenbrot
  • Dann verquirltes Ei zugeben und Rosinen zugeben.
  • Anschließend alles 5 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit zu einem glatten Teig kneten.
  • Mit einem Tuch abdecken und dann 30 Minuten an einem warmen Ort (ideal 25 bis 35°C) gehen lassen.
  • Anschließend Teig auf eine bemehlte Fläche geben und dann  in drei gleichgroße Portionen teilen.
Rosinenbrot
Teigstücke für die Stränge zum Flechten des Rosinenzopfs
  • Aus den Teigstücken drei ca. 25cm lange Stränge rollen.
  • Dann Brotform einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Anschließend die Teigstränge zu einem Zopf flechten.
  • Den Zopf dann in die Form geben.
  • Mit einem Tuch abdecken und dann 30 Minuten an einem warmen Ort (ideal 25 bis 35°C) gehen lassen.
Rosinenbrot
In der Kastenbrotform gelingt das Rosinenzopf perfekt
  • Inzwischen den Ofen auf 170°C Ober- / Unterhitze vorheizen
  • Aufgegangenen Rosinenbrot Laib im vorgeheizten Ofen 25 Minuten auf 170°C backen. Dann auf 150°C runter drehen und weitere 20 Minuten backen.
  • Anschließend Rosinenbrot 5 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Brotform nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  • Fertig ist ein herrlich fruchtig feines Rosinenbrot.

Tipp 1: Veganes Brot schnell backen – Es geht auch ohne Ei und Milch

Ein Rosinenbrot vegan backen ist auch möglich. Dazu ersetzt man die Milch durch Soja Milch. Anstatt dem Ei, verquirlt man 100ml Raps Öl mit 40g Speisestärke. So backt man dann im Handumdrehen ein veganes Rosinenbrot.

Tipp 2: Rosinenbrot Rezept – Geht auch fruchtiger

Wer das Rosinenbrot gern noch fruchtiger mag, gibt einfach 2 EL Orangeat oder Zitronat mit in den Teig. Aber auch getrocknete Cranberries oder Blaubeeren schmecken gut im süßen Brot.

Tipp 3: Rosinenbrot backen – Funktioniert auch als Rosinenbrötchen

Rosinenbrötchen backen ist einfach. Denn der Rosinenbrotteig eignet sich auch für Brötchen. Den Teig dafür einfach in gleichmäßige Stücke teilen, zu Kugeln rollen, leicht flachdrücken. Dann 45 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend ca. 15 bis 20 Minuten bei 160°C backen. Fertig sind die herrlich frischen Rosinenbrötchen!

Rosinenbrot
Frischer, fruchtig & feiner Rosinenstuten

Tipp 4: Rosinenschnecken – ganz einfach selber backen

Der Rosinenbrotteig eignet sich auch sehr gut zu Rosinenschnecken backen. Dazu einfach den aufgegangenen Teig in ca. 80g schwere Teigstücke teilen. Diese dann zu einer Kugel rollen und anschließend zu einer fingerdicken Rolle formen. Die Teigrollen einfach in Form einer Schnecke aufdrehen. Dann mit Milch bestreichen und mit reichlich Zucker bestreuen. Die Rosinenschnecken dann noch einmal für 45 Minuten an einem warmen Ort, abgedeckt gehen lassen. Anschließend bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Rosinenschnecken schmecken zum Frühstück aber auch an der Kaffeetafel.

Tipp 5: Rosinenbrot – Richtig lagern

Das Brot mit Rosinen hält sich im Brotkasten gut 4 Tage. Um es länger zu lagern bietet sich zudem an es einzufrieren. Man kann den ganzen Laib oder bereits geschnittene Scheiben einfrieren. Dazu am besten in Gefrierbeutel verpacken, die ganze Luft herausstreichen und dann richtig einfrieren. So hält sich das Brot mehrere Jahre und schmeckt nach dem Auftauen herrlich fein und frisch. Aber auch der Rosinenbrot Teig lässt sich gut einfrieren. Taut man ihn über Nacht auf, kann man am Morgen ganz bequem und schnell Rosinenstuten, Rosinenbrötchen oder Rosinenschnecken backen. So hat man am Sonntagmorgen duftig frische Rosinenbrötchen, ohne das man erst den Teig zubereiten und verarbeiten muss.

Das Beste zum Schluss: Essen

Rosinenstuten schmeckt herrlich fruchtig und ist zudem süß und fein. Ganz gleich ob man es zum Frühstück mit Butter und Kürbismarmelade oder Hagebuttenmus isst. Oder aber am zum Kaffee mit Hagebuttengelee oder Brombeer Holunder Gelee und dazu etwas Sahne. Das süße Rosinenbrot schmeckt einfach immer!

Ein fruchtig feines Rosinenbrot wünscht euch das Selbstversorgerland!
Produkt-Tipps: Brot backen

Komo Getreidemühle Magic, 250 Watt, Mahlleistung ca. 100 g/min Weizen fein (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Komo Getreidemühle Magic, 250 Watt, Mahlleistung ca. 100 g/min Weizen fein
  • Elektrisch 230 V
  • mit Keramik/Korund-Mahlsteine 75 mm und 250 Watt Industriemotor
  • Mahlleistung ca. 100 g/min Weizenmehl fein

Neu ab: EUR 297,51 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

2 Kommentare

  1. Ganz tolles Rezept. Ich habe es gebacken und es ist so wie man es von früher noch kennt. Ganz anders als von der Bäckereikette oder vom Discounter. Beim nächsten mal nehme ein wenig mehr Zucker da wir es etwas süßer mögen. Aber es ist wirklich ein ganz tolles Rezept.

    1. Hallo Erika, danke für das Lob für das Rezept. Es freut und das Euch das Rosinenbrot schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart