Zimtsterne Rezept

Zimtsterne Rezept – Die Stars unter dem Weihnachtsgebäck

Das Zimtsterne Rezept kann jeder einfach selber backen! Jeder kennt sie und nicht weniger lieben sie, Zimtsterne. Das klassische Weihnachtsgebäck stammt aus Schwaben und eroberte von dort aus die halbe Welt. Heute findet man die Nachfolger der klassischen Zimtsterne auf bunten Tellern von Grönland bis nach Mexiko. Die meisten sogenannten Zimtsterne aus dem Supermarkt haben mit dem Klassiker aber leider nicht mehr viel zu tun. Denn echte Zimtsterne dürfen traditionell maximal 10% Mehl enthalten. Dafür müssen sie immer Zimt (lat. Canehl) und mehr als 25% Mandeln enthalten.

Zimtsterne – Aromatisch, edles & klassisches Weihnachtsgebäck

Zimtsterne
Ganz einfach & ursprünglich so wie vor 100 Jahren das Zimtsterne Rezept

Zimtsterne backen – Mit Mandeln und Haselnüssen

Hochwertige Zimtsterne die nur gemahlene Mandeln enthalten sind auch heute noch beliebt. Da Mandeln früher aber sehr teuer sowie rar waren, haben die sparsamen Schwaben mit der heimischen Haselnuss gemischt. Genauso machen wir es heute noch, im klassischen Zimtsterne Rezept.

Zimtsterne Rezept – Das kommt rein und so lange dauert es

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zutaten für den Teig:
350g Mandeln gemahlen
200g Haselnüsse gemahlen
3 Eiweiß
250g Puderzucker
50g Kokosfett
3 TL Zimt gemahlen
Zutaten für die Glasur:
1 Eiweiß
125g Puderzucker
Zubereitungszeit: 25 Min.
Backzeit:25 Minuten, 175°C Ober-Unterhitze (oder 165°C Umluft)

Zimtsterne Rezept – So gelingt der Teig

  • Zuerst Mandeln, Haselnüsse, gesiebten Puderzucker und den Zimt in der Rührschüssel mischen.
  • Anschließend 3 Eier Trennen. Dann die 3 Eiklar zur Mandel-Muss-Mischung geben und.
  • Dann mit dem Knethaken zu einem klebrigen, aber festen, glatten Teig kneten.
  • Je nach Größe der Eier und der Menge des Eiweiß kann es nötig sein etwas Puderzucker und Mandeln zuzugeben.
  • Fertig ist der Teig für die Zimtsterne.
Zimtsterne
Zimtsterne Rezept – feinste Zutaten & Gewürze machen das Gebäck zu einer einzigartigen Köstlichkeit

Zimtsterne Rezept – So gelingt die Glasur

  • 1 Ei Trennen.
  • Puderzucker fein sieben.
  • Dann Eiklar mit dem Schneebesen der Küchenmaschine sehr steif schlagen.
  • Weiter schlagen und Löffel für Löffel den Puderzucker zugeben.
  • Man schlägt solange bis die Glasur tief weiß und absolut homogen ist.
  • Fertig ist die Glasur für das Zimtsterne Rezept.

Zimtsterne Rezept backen – So werden aromatische Plätzchen draus

  • Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorwärmen.
  • Anschließend Arbeitsfläche und Nudelholz mit Puderzucker bestauben.
Zimtsterne
Zimtsterne Rezept – Herrlich süßer sowie aromatischer Teig wie man ihn von Oma kennt
  • Dann den klebrigen Teig flach drücken und 0,5 bis 0,8cm dick ausrollen.
  • Teig, Arbeitsfläche und Nudelholz zwischendurch immer wieder mit Puderzucker bestauben.
  • Dann Zimtsterne ausstechen. Den Ausstecher zwischendurch immer wieder in Puderzucker tauchen. So lösen sich die Zimtsterne besser aus der Form.
Zimtsterne
Zimtsterne Rezept – den Ausstecher hin und wieder in Puderzucker tauchen damit er nicht am Teig klebt
  • Zimtsterne anschließend auf ein Blech mit Backpapier geben.
  • Dann mit einem Pinsel behutsam die Glasur auf die Zimtsterne austragen.
Zimtsterne
Zimtsterne Rezept – Guss sorgsam sowie nicht zu dick auftragen
  • Das Blech mit den Zimtsternen 10 bis 15 Min. im untersten Einschub des vorgeheizten Ofens backen.
  • Wird die Glasur an den Zacken der Zimtsterne leicht farbig, dann sind die Plätzchen fertig.
  • Daher in den letzten Min. des Backens immer ein Auge auf die Zimtsterne werfen.
  • Fertig ist der leckere Star unter dem Weihnachtsgebäck.

Tipp 1: Zimtsterne Rezept – schmeckt auch mit weiteren Aromen

Klassische Zimtsterne würzt man, wie in diesem Rezept, nur mit Zimt. Je nach Geschmack kann man aber auch weitere Aromen wie Rum, Vanille, Ingwer oder in den Teig geben. Zimtsterne laden zum kreativen Experimentieren mit weihnachtlichen Aromen ein. So kann man seinem Weihnachtsgebäck eine individuelle Note geben.

Tipp 2: Zimtsterne Rezept – gelingt auch mit anderen Nüssen

Unsere klassischen Zimtsterne enthalten Mandeln sowie Haselnüsse. Man kann das Mischverhältnis der Nusszutaten auch ändern. Zudem kann man auch andere Nüsse wie Walnüss, Pekan- oder Macadamia-Nüsse verwenden. Auch beliebt sind Zimtsterne die nur gemahlene Mandeln enthalten. Wichtig ist jedoch nur das Verhältnis der Zutaten. Auf 550g gemahlene Nüsse kommen immer 3 Eiklar und 250g Puderzucker.

Tipp 3: Knallbunte Zimtsterne selber machen – nicht nur für die Kleinen

Die schneeweiße Glasur ist klassisch schön. Sie bietet sich aber sehr gut dafür an sie mit knallbunten Farben zu färben. So backt man bunte Zimtsterne in allen erdenklichen Farben. Dazu einfach die gewünschte Lebensmittelfarbe in die Glasur vom Zimtsterne Rezept geben. Die farbigen Zimtsterne sind garantiert der Star auf jedem Bunten Teller!

Zimtsterne
Mit dem Zimtsterne Rezept gelingt das Gebäck immer perfekt

Tipp 4: Zimtsterne – Ein Muss auf jedem bunten Teller

Ein prächtiger sowie festlicher bunter Teller ohne Zimtsterne strahlt nicht. Zusammen mit LebkuchenpralinenHonigkuchen, Vanilliekipferl, Linzern, Nussmakronen, Kokosmakronen, Springerle und Elisen gehören sie daher auf jeden bunten Teller. Aber auch an der festlichen Tafel haben sie alle ihren Platz verdient.

Das Beste zum Schluss: Genießen

Das Zimtsterne Rezept schmeckt einfach nach Advent und Weihnachten. Sie sind zudem immer aromatisch lecker. Ganz gleich ob als essbare Tischdeko auf der festlichen Tafel oder zum Adventskaffe. Auch zwischendurch schmecken sie herrlich. Ob zu Lebkuchenlikör, Eierpunsch, GlühweinSchokolikör, Weißer Glühwein oder Kakao, der aromatische Klassiker unter dem Weihnachtsgebäck schmeckt einfach immer.

Ein schöne Advents- und Weihnachtszeit mit leckeren Zimtsternen wünscht euch das Selbstversorgerland! Bei Fragen sowie Anregungen freuen wir uns über deinen Kommentar.
Produkt-Tipps: Plätzchen

Kenwood Chef XL Titanium KVL8320S – leistungsstarke Küchenmaschine, 6,7 l Rührschüssel mit Innenbeleuchtung, Easy-Lift & Interlock-Sicherheitssystem, 1700 Watt, inkl. 5-teiligem Patisserie-Set, silber (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Rührschüssel-Innenbeleuchtung: Die Chef Titanium ist die erste Küchenmaschine von Kenwood mit Rührschüssel-Innenbeleuchtung und gewährt so optimale
    Kontrolle und Präzision während des Rührvorgangs
  • Leistungsstark: Das planetarische Rührsystem sowie der 1.700 Watt starke Motor erfüllen selbst die schwersten Aufgaben – und 10 Jahre Motorgarantie sorgen für lange Freude beim Zubereiten.Kapazität – Teig:2,6 kg
  • Perfektes Rühren & Mixen: Die Präzise Geschwindigkeitseinstellung garantiert perfektes Rühren und leistungsstarkes Mixen – ob Kneten, Schlagen, Vermengen und sanftes Unterheben von Teig oder die Kreation cremiger Soßen, leckerer Milchshakes und fruchtiger Smoothies
  • Tausende von Zubereitungsmöglichkeiten: Neben den im Lieferumfang enthaltenen Aufsätzen gibt es noch über 25 optionale Zubehörteile, mit denen Sie viel Freude am Fleisch hacken, Pasta selber machen, Brot backen, pressen, entsaften, Eis herstellen, Popcorn machen, Gemüse spiralisieren uvm. haben werden
  • Lieferumfang: 1 x Chef XL Titanium KVL8320S, Küchenmaschine in Silber mit 5-teiligem Patisserie-Set und 1,6 l Thermo-Resist Mixaufsatz aus Glas mit neuer MultiZone Messer-Technologie auf 2x Ebenen von Kenwood

Neu ab:EUR 579,97 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Kaiser Ausstechformen 25-teilig, Keksausstecher Weihnachten, Plätzchen Ausstecher unterschiedliche Größen, Cookie Cutter (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • Inhalt: 25x Ausstecher für Kekse, ca. 3,0 – 7,0 x 2,2 cm (Stern, Tannebaum, Schneemann, Ente, Pilz, Mond, Herz, Nikolaus, Engel, Schaukelpferd, Glocke etc.) – Artikelnummer: 2300612911
  • Material: Stahlblech verzinnt und backofenfest
  • Backförmchen zum Ausstechen von Plätzchen, Keksen, Fondant und vielem mehr – leichte Reinigung per Hand
  • Leichtes und präzises Ausstechen durch scharfe Unterkante. Sichere, angenehme Handhabung
  • Für viel Backspaß: die Keksausstecher überzeugen durch perfekte Konturen und sehr gute Verarbeitung zur KAISER-Qualität

Neu ab:EUR 13,93 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

Ausrollmatte und Knetunterlage auch als Backpapier wiederverwendbar – Dauerbackfolie flexibel als Arbeitsunterlage für die Küche (50×40 cm) (Haushaltswaren)


Eigenschaften: 
  • 💯 ALLTAGSTAUGLICHE VIELFALT – auf der großen Ausrollmatte und Knetunterlage den Teig zubereiten und formen, anschließend als Silikon Backmatte direkt in den Ofen
  • ✅♻ AUSZEICHNENDE EIGENSCHAFTEN – die Teigmatte ist als wiederverwendbarer Backpapier Ersatz temperaturbeständig von -45 °C bis 230 °C. Flexibel und platzsparendes Backzubehör für Fondant
  • 💕 ANTIHAFTEND, RUTSCHFEST OHNE EINFETTEN – die Silikon Teigunterlage haftet auf der Arbeitsunterlage und ist auf der Oberfläche antihaftend als Teigmatte ohne Fett oder Trennspray
  • ✅ 📜 FÜR LANGLEBIGKEIT ENTWICKELT – doppelte Silikon Ummantelung sorgt für lange Haltbarkeit der Ausrollmatte, ob beim Backen oder als Fondant Zubehör
  • ❗ LANGJÄHRIGE ENTWICKLUNGSARBEIT – Qualität die sich bei dieser Backmatte spüren lässt, geruchs- und geschmacksneutral, lebensmittelecht, frei von BPA und Schadstoffen

Neu ab:EUR 16,95 EUR Auf Lager
kaufe jetzt

6 Kommentare

  1. Grad gebacken und sie sind ehrlich richtig gut geworden. Wirklich ein schönes Rezept. Danke und liebe Grüsse. Heicki

    1. Hallo Heike, danke für deinen lieben Kommentar und liebe Grüße zurück!

  2. Die schaun ja super aus. Ich werd sie nachher backen. Schönes We wünsch ich allen 🙂

    1. Hallo Cheryl, viel Spaß wünschen wir dir beim Zimtsterne Backen und dir natürlich auch ein schönes Wochenende!

  3. zum ersten mal selbst was gebacken heut nach den rezept hier. war echt einfach und die zimtsterne sind super geworden. alles top.

    1. Hallo Chris, es freut uns umso mehr das du dein erstes Gebäck nach unserem Rezept gebacken hast. Lass es dir schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart